Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wer kennt diesen Räuber?

Überfall in Berenbostel Wer kennt diesen Räuber?

Nach einem nächtlichen, bewaffneten Überfall auf einen 65 Jahre alten Mann am Slevogtweg in Garbsen-Berenbostel vom 2. April sucht die Polizei den mutmaßlichen Räuber, der mit einem Komplizen in einem Auto flüchtete, nun mit einem Phantombild.

Voriger Artikel
Hier können Sie helfen
Nächster Artikel
Bald ist Brücke wieder befahrbar

Die Polizei sucht diesen Mann, der im April einen 65-Jährigen überfallen hat.

Garbsen. Der 65-Jährige hatte seinen Kiosk an der Herrenhäuser Straße in Hannover am 2. April um 23 Uhr abgeschlossen und war mit seinem Auto über die B6 nach Hause gefahren. Als er sein Auto am Slevogtweg in Garbsen-Berenbostel etwa eine Viertelstunde später parkte, riss plötzlich ein Unbekannter die Fahrertür auf, bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und verlangte Geld. Das Opfer gab darauf eine Tasche mit einem Laptop und einem Handy heraus.

Der Täter stieg daraufhin mit der Beute in einem hinter dem Wagen des Opfers stehenden, dunklen Kombi, in dem ein Komplize wartete. Räuber und Komplize fuhren sofort in Richtung Osterwalder Straße davon. Der 65-Jährige sagte später aus, dass ihm das Auto mit den beiden Männern während der Fahrt bereits mehrfach aufgefallen sei.

Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Räuber.

Er ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, von schlanker Statur und südländischer Erscheinung. Er trug eine dunkle Winterjacke, einen Schal und eine schwarze Mütze.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (05131) 701-4515 entgegen.

r/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sml2vzkfox15muz1err
Nikolausfest Berenbostel: Wie früher und trotzdem neu

Fotostrecke Garbsen: Nikolausfest Berenbostel: Wie früher und trotzdem neu

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr