Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Krähe

Garbsen Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Krähe

Eine Garbsenerin hat am Sonntag beim Spaziergang in der Straße Am Eichenpark gegen 16 Uhr eine verletzte Krähe mit hängendem Flügel gefunden. Sie fing das Tuer ein und brachte es zur Untersuchung in die Tierärztliche Hochschule Hannover. Dort stellte sich heraus: Jemand hatte auf den Vogel geschossen.

Voriger Artikel
Grüne fordern Vergünstigungen für Feuerwehr
Nächster Artikel
Sind die Städtepartnerschaften zu teuer?

In Altgarbsen hat ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf eine Krähe geschossen. Das Tier musste eingeschläfert werden.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Altgarbsen. In einem Bein und Flügel der Krähe wurde jeweils ein Projektil gefunden. Jemand hatte mit einem Luftgewehr auf das Tier geschossen. Der Vogel musste deshalb eingeschläfert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgcte8m57t1jrkfw6y2
Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Fotostrecke Garbsen: Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr