Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Soko und Velile spielen afrikanischen Jazz

Unser Veranstaltungstipp Soko und Velile spielen afrikanischen Jazz

Zu einem Informationsabend mit Live-Musik lädt der Verein Black & White for Angola für Sonnabend, 19. November, in die Gaststätte Alt-Garbsen, Hannoversche Straße 156, ein. Er beginnt um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Kulturzelt möbelt Garbsen auf
Nächster Artikel
Kinder bauen Fledermauskästen

Sängerin Velile und die Band Soko unterstützen den Verein Black&White for Angola mit einem Liveauftritt.

Quelle: privat

Altgarbsen. Der Verein unter Vorsitz von Fernanda Noll möchte seine neuen Konzepte für zukünftige Projekte im angolanischen Lucala vorstellen. Die internationale Band Soko mit Sängerin Velile unterstützt die Arbeit von Black & White for Angola mit einem Live-Auftritt. Soko ist seit mehr als 30 Jahren mit dem "Spirit of African Jazz" unterwegs. Bei ihren Projekten arbeitet die Gruppe mit einer festen Besetzung von deutschen Musikern und wechselnden afrikanischen Gastmusikern zusammen.

Seit 2005 hat sich die Zusammenarbeit mit Musikern aus Südafrika intensiviert. Nach mehreren Tourneen durch das Land am Kap mit Konzerten und Auftritten beim größten südafrikanischen Kulturfestival in Grahamstown arbeitet Soko aktuell mit Velile Mchunu zusammen.
Velile war von 2002 bis 2010 Musicaldarstellerin in "Der König der Löwen" in Hamburg. Soko und Velile spielen Jazz mit südafrikanischen Wurzeln, Musik, die auch zum Tanzen einlädt. Titel aus Veliles Repertoire wie "Helele" stehen neben Evergreens wie "Pata Pata" und Eigenkompositionen von Soko.

Die Veranstaltung bietet außerdem die Möglichkeit, die Capoeira-Gruppe Natura aus Hannover kennenzulernen. Mit dem feinen Kampftanz aus Angola möchten die Tänzer das Publikum begeistern.

Außerdem hat der Verein kostenlose afrikanische Snacks vorbereitet und möchte den Abend unter dem Motto "Feiern so wie in Lucala" mit weiteren Überraschungen zu einem Erlebnis machen. Um den Abend planen zu können, bitten die Organisatoren bis Mittwoch, 16. November, um Anmeldung unter Telefon (0176) 64893671 oder per E-Mail an info@blackandwhiteforangola.de.

Karten kosten 15 Euro. Sie sind in der Gaststätte Alt-Garbsen sowie im Minikiosk am Hérouville-St.-Clair-Platz in der Ladenzeile erhältlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smafzvmx8i1n5u4lchw
Baumschmuck von Kinderhand

Fotostrecke Garbsen: Baumschmuck von Kinderhand

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr