Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Verletzter Radfahrer flüchtet nach Unfall

Garbsen Verletzter Radfahrer flüchtet nach Unfall

Ein Radfahrer ist am Sonnabendmorgen an der Bachstraße gegen ein Auto gefahren. Obwohl sich der Mann dabei verletzt hat, fuhr er davon. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen und Hinweise auf den Unfallverursacher.

Voriger Artikel
Freiwilligenagentur bekommt Fördergeld
Nächster Artikel
Radfahrerin wird bei Unfall verletzt

Verletzt auf der Flucht: Die Polizei sucht einen Radfahrer, der ein Auto in Altgarbsen erheblich beschädigt hat.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Altgarbsen. Eine 54-jährige Anwohnerin hörte gegen 7.15 Uhr zunächst einen lauten Knall. Daraufhin blickte sie vom Balkon sah sie den Fahrradfahrer neben dem Auto auf der Straße liegen. Der rappelte sich auf und fuhr weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Und der ist beträchtlich. Die Motorhaube ist eingedellt und die Frontscheibe zersplittert. Die Polizei fand außerdem Blutspuren und geht davon aus, dass sich der Radfahrer verletzt hat. Der Mann soll etwa 1,80 Meter groß sein und eine Glatze tragen. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug er eine Kapuzenjacke in Camouflage-Opktik. Hinweise nimmt die Polizei in Garbsen unter Telefon (05131) 7014515 entgegen.

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr