Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kreisstraße 316 bleibt zwei Tage gesperrt

Garbsen Kreisstraße 316 bleibt zwei Tage gesperrt

Die Kreisstraße 316 zwischen Frielingen und Osterwald im Bereich Garbsen ist am Freitag und Sonnabend, 7. und 8. Oktober, voll gesperrt. Das teilte die Region Hannover mit.

Voriger Artikel
Sparkasse dünnt ihr Netz aus
Nächster Artikel
Jugendliche schlüpfen in andere Rollen

Wegen Sanierungsarbeiten ist die Kreisstraße 316 zwischen Frielingen und Osterwald gesperrt.

Quelle: Symbolbild

Frielingen. Betroffen sind dabei auch die Auf- und Abfahrten von der Bundesstraße 6 zur K 316. Autofahrer, die auf dieser Strecke unterwegs sind, müssen während der zwei Tage Umwege in Kauf nehmen. Grund sind Bauarbeiten auf diesem Abschnitt der Straße.

Die Region Hannover investiert rund 110.000 Euro, um das Teilstück zwischen Frielingen und Osterwald zu erneuern. Für Freitag, 7. Oktober, sind Fräsarbeiten vorgesehen. Am Sonnabend, 8. Oktober, soll die neue Asphaltschicht aufgebracht werden. Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungen kommen. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Sperrung hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. So endet die Regiobus-Linie 421 während der Arbeiten bereits in Osterwald. Fahrgäste aus Frielingen werden gebeten, alternativ die Regiobus-Linie 440 in Richtung Garbsen mit dortigem Umstieg in die Linie 430 zu nutzen. Alle Fahrten der Linie 421, die normalerweise ab Frielingen starten, setzen ab der Haltestelle Osterwald U.E./Großer Weg ein und bedienen alle Haltestellen regulär bis Garbsen und umgekehrt. Weitere Infos auf regiobus.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smmlufjji8y781qerm
Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Fotostrecke Garbsen: Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr