Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Kämmerer Heinz Landers will in die Politik

Garbsen Kämmerer Heinz Landers will in die Politik

Ob es ein Ruhestand wird, ist noch gar nicht raus: Auf jeden Fall wird Heinz Landers ab dem 1. Juli nach rund 30 Jahren bei der Stadt Garbsen nicht mehr als Kämmerer arbeiten. Die offizielle Verabschiedung steht noch bevor. Der Wirtschafts- und Finanzausschuss, Landers' Fachgremium, hat sich am Dienstagabend schon vom Kämmerer verabschiedet.

Voriger Artikel
Motto für Projektwoche lautet Eine Welt
Nächster Artikel
Grundschüler bereiten Zirkusgala vor

Der Wirtschafts- und Finanzausschuss verabschiedet sich von Kämmerer Heinz Landers (mit Präsentkorb), der ab dem 1. Juli in Ruhestand geht - sich aber doch nicht ganz zur Ruhe setzt.

Quelle: Bernd Riedel

Garbsen-Mitte. Gunther Koch, Vorsitzender des Wirtschafts- und Finanzausschuss bedankte sich sehr für die Zusammenarbeit, die er besonders vertrauensvoll nannte. "Ohne ein vernünftiges Vertrauensverhältnis zwischen Politik und Verwaltung geht es nicht", sagte Koch. Der niedrige Schuldenstand der Stadt sei vor allem Landers' Verdienst. Der Ausschuss bedankte sich mit einem Präsentkorb.

"Alle machen sich fürchterlich viele Gedanken, was ich im Ruhestand machen werde", sagte Landers in seiner gewohnt verschmitzten Art. Den Vorsitz im Stadtarchivverein habe er bereits übernommen. Das sei die eine neue Aufgabe. Es werde in den nächsten Tagen vielleicht noch eine Überraschung geben. Diese Überraschung ist nun bekannt: Landers ist Garbsener Spitzenkandidat der FDP bei der Wahl zur Regionsversammlung im Wahlgebiet Garbsen/Wedemark. Das teilte die FDP Garbsen mit. Landers wolle "angesichts der durchaus durchwachsenen Bilanz der rot-grün geführten Region seine Erfahrung und Sachkompetenz in die Waagschale werfen". Die andere Spitzenkandidatin ist Andrea Giese aus der Wedemark.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr