Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zahl der Sportschützen sinkt

Auf der Horst Zahl der Sportschützen sinkt

Viel Schönes, aber auch einige Sorgen: Der Kreissportschützenverband Neustadt, der auch Garbsen und Wunstorf umfasst, traf sich am Sonntag Vormittag zum Schützentag.

Voriger Artikel
"Miss Niedersachsen" landet unter den Top Acht
Nächster Artikel
Michael Koch führt Wacker

Kreisschützentag 2016: Kreismajestäten: Timo Bonitz, Dirk Beyermann und Bettina Kubocz. Riedel

Quelle: Bernd Riedel

Auf der Horst. Die sportlichen Erfolge können sich sehen lassen, die Finanzen sind stabil, die Liste der Auszeichnungen für ehrenamtliches Engagement ist üppig gefüllt, aber der Mitgliederschwund hält an, und im Vorstand sind immer noch nicht alle Posten besetzt: Die Stimmung beim Schützentag des Kreissportschützenverbandes Neustadt war gemischt. In der Aula am Planetenring hatten sich rund 240 Teilnehmer, davon 141 stimmberechtigte Delegierte, versammelt.

Vorsitzender Walter Sternberg aus Steinhude, seit 2004 an der Spitze, dazu seit 2013 zusätzlich mit den Aufgaben des Schatzmeisters betraut, ist einstimmig wiedergewählt worden. Für den Posten des Schatzmeisters aber meldete sich niemand - wie schon im Vorjahr nicht. Viele Gespräche und Telefonate im Vorfeld hatten zu keinem Erfolg geführt: Die Schützen, die in ihren Vereinen schon Aufgaben übernehmen, scheuen sich, auf Kreisebene noch weitere Verantwortung zu tragen. So fand sich auch für den aus beruflichen Gründen vom Amt des stellvertretenden Kreisvorsitzenden zurückgetretenen Heinz-Günter Jaster kein Ersatz. Betretene Stille im Saal, als Sternberg um Vorschläge bat. Die Neustädter Vereine wären am Zug gewesen: Mit Sternberg sind die Wunstorfer, mit dem Osterwalder Heiko Münkel die Garbsener in der Kreisspitze vertreten.

Die Zahl der Schützen schwindet zudem weiter: 251 Eintritten im vergangenen Jahr standen 405 Austritte gegenüber, bleibt ein Minus von 154. Die Zahlen gleichen denen vom Vorjahr: Bei 398 Austritten waren es 249 Beitritte - ein Minus von 149. Aktuell hat der Kreissportschützenverband Neustadt 4755 Mitglieder in nur noch 50 Vereinen. Der Schützenverein Mandelsloh wurde aufgelöst.

Das Kreisschützenfest konnte 2015 mangels Bewerbern nicht gefeiert werden. Auch für 2016 liegen keine Vorschläge vor. Er hoffe auf mehr Initiative von Vereinen, „die ohnehin eine ausreichend große Zeltkapazität zur Verfügung haben“, sagte Sternberg. Nächstes Jahr richtet der SV Poggenhagen den Kreisschützentag aus, 2020 die Schützengesellschaft Mesmerode. Für 2018 und 2019 werden noch Bewerber gesucht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr