Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei fahndet nach Verkehrsrowdy

Frielingen Polizei fahndet nach Verkehrsrowdy

Nach einem Verkehrsrowdy sucht die Polizei. Der Fahrer eines silberfarbenen Audi Kombi, neueres Modell, hat am vergangenen Sonntag gegen 13.25 Uhr auf der B 6 in Höhe Frielingen Richtung Neustadt durch ein riskantes Fahrmanöver einen Unfall verursacht.

Voriger Artikel
Historische Bauwerke öffnen Türen für Besucher
Nächster Artikel
Kürbisclub und Kinder ernten Kürbisfeld ab

Die Polizei bittet Zeugen eines Unfalls, der am Sonntag, 4. September, auf der B6 in Höhe Frielingen verursacht wurde, sich zu melden.

Quelle: Symbolbild

Frielingen. An der Brücke über die B 6 überholte der Audi-Fahrer einen BMW rechts und scherte abrupt vor dem anderen Wagen ein. Der BMW-Fahrer bremste scharf, sein Fahrzeug kam auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, schlitterte von der Straße und kam im Gebüsch zum Stehen.

Nach Angaben eines Autofahrers hielten weitere Augenzeugen ihre Wagen kurzzeitig auf der Brücke an. Die Polizei schätzt den Schaden auf 5000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garbsen, Telefon (0 51 31) 7 01 45 15 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smafzvmx8i1n5u4lchw
Baumschmuck von Kinderhand

Fotostrecke Garbsen: Baumschmuck von Kinderhand

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr