Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Zirkustreffen für Kinder kommt nach Garbsen

Garbsen-Mitte Zirkustreffen für Kinder kommt nach Garbsen

Das große Treffen der Kinder- und Jugendzirkusgruppen aus Niedersachsen und Bremen, die Schülerconvention, kommt am Wochenende vom 30. Oktober bis 1. November in die Stadt. 250 junge, engagierte Artisten treffen sich dann in der IGS, um an einem Workshop teilzunehmen.

Voriger Artikel
Bewohner ziehen ab April ein
Nächster Artikel
Trio überfällt Senior im Haus

Garbsen wird Ende des Monats zur Hauptstadt für den Kinder- und Jugendzirkus.

Quelle: Jutta Grätz

Garbsen. „Es ist schwieriger geworden, solche Treffen auszurichten“, sagt Holger Leister, Vorsitzender des Vereins Tänzer, Träumer und Artisten. Grund dafür seien bürokratische Hindernisse, wonach das Übernachten in Turnhallen und Klassenräumen nicht mehr gestattet sein soll. Immerhin haben Garbsens Bürgermeister Christian Grahl und die Stadtverwaltung den jungen Talenten großes Entgegenkommen gezeigt: Miete wird für die Nutzung der Klassenräume und Turnhallen in der IGS nicht fällig. „Das gäbe unser Budget auch nicht her“, sagt Leister.

Garbsen hat eine Vorreiterrolle beim Kinder- und Jugendzirkussport: Der Schulzirkus der IGS, der 1983 gegründete Bumm Balloni, ist einer der ältesten seiner Art. Der Verein Tänzer, Träumer und Artisten hat ein bundesweites Renommee und tritt international auf. Die Schülerconvention in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Zirkus Niedersachsen/Bremen (LAG) findet seit 17 Jahren einmal im Jahr statt. „Aber sie war noch nie in Garbsen“, sagt Leister. Rund 250 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet reisen am 30. Oktober nachmittags an. Sie können zwischen 17 Workshops wählen. Geboten werden klassische Zirkusdisziplinen wie Jonglage und Seiltanz, in Kooperation mit dem Tanzcentrum Kressler dieses Mal aber auch Parkour und Tanzen.

Viele der Zirkusgruppen, die sich in Schulen oder Kirchengemeinden gründen, haben kein Budget, um professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.„Da springen wir mit der Convention in die Bresche“, sagt Leister. „Hier gibt es die Möglichkeit, mit ausgebildeten Artisten Tricks, Techniken und Nummern zu erarbeiten.“ Für einen Teilnehmerbeitrag von 35 Euro ist alles inklusive. „Wir würden finanziell nicht hinkommen, wenn nicht der ehrenamtliche Beitrag, auch von Eltern, so groß wäre“, betont Leister. So müssen Frühstück und Abendessen organisiert und Nachtwachen gestellt werden. Das Mittagessen kommt vom Schulverpfleger Alles Banane.

Für den 31. Oktober laden die Teilnehmer und ihre Trainer - durchweg ausgebildete, international agierende Artisten - zur großen Galashow ein, bei der sie die Ergebnisse ihrer Arbeit aus den Workshops präsentieren wollen.

Die Galashow der Kinder- und Jugendzirkusgruppen beginnt am Sonnabend, 31. Oktober, um 19.30 Uhr im IGS-Forum, Meyenfelder Straße. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Einritt kostet 6, ermäßigt3 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Bernd Riedel

doc6snqth4b2dw11ah37j1s
Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Fotostrecke Garbsen: Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr