Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zoll erwischt Zigaretten-Schmuggler

Garbsen Zoll erwischt Zigaretten-Schmuggler

Ein Zigarettenschmuggler ist den Beamten des Hauptzollamtes Hannover bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Rastanlage Garbsen-Nord an der Autobahn 2 ins Netz gegangen. Rund 24 000 Zigaretten stellte der Zoll im Auto eines 33-jährigen Mannes aus Lettland sicher. Er war auf dem Weg in die Niederlande.

Voriger Artikel
Garbsen radelt für ein gutes Klima
Nächster Artikel
Anwohner fürchten Mieterhöhungen

Die Zigaretten sind überall im Auto des Schmugglers versteckt.

Quelle: Zoll

Garbsen. Bei der Kontrolle meldete der Autofahrer zunächst 1000 Euro Bargeld an. Bei der anschließenden Durchsuchung des Wagens entdeckten die Zöllner unter den Vordersitzen zwei Verbandskästen. Beide waren mit Zigaretten gefüllt. Weitere versteckte Schachteln fanden sich in fast allen Hohlräumen wie Luftfilterkasten, Stoßfänger und Beifahrerairbag. Auch die Rückenlehnen der Vordersitze waren mit Zigarettenschachteln ausgepolstert.

Insgesamt stellten die Zollbeamten 23 980 Zigaretten mit weißrussischen Steuerbanderolen sicher. Gegen den 33-jährigen Letten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach der Zahlung einer Sicherheitsgebühr in Höhe von 1200 Euro für das Strafverfahren konnte er seine Fahrt fortsetzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smafzvmx8i1n5u4lchw
Baumschmuck von Kinderhand

Fotostrecke Garbsen: Baumschmuck von Kinderhand

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr