Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten
Gehrden
Hans-Joachim Hentschel (links) und Hartmut Neumann betreuen als ehrenamtliche Archivbeauftragte das Gehrdener Stadtarchiv im Rathaus.

Das Stadtarchiv Gehrden nimmt künftig auch Dokumente aus Familienbesitz an. Sie müssen einen Bezug zu Gehrden haben.

mehr
Gehrden
Bürgermeister Cord Mittendorf (rechts) mit dem neuen Ersten Stadtrat André Frederik Erpenbach.

Gehrden hat einen neuen Stadtrat. Er heißt André Frederik Erpenbach, ist Jurist und lebt zurzeit mit seiner Familie im ostwestfälischen Bad Salzuflen. Einstimmig gewählt wurde der 38-Jährige aber nicht.

mehr
Everloh/Ditterke
Holger Spohr (links) und Wilfried Quaß durchschneiden das Absperrband.

Bei der SG Everloh-Ditterke können nun endlich rund 80 Fahrzeuge parken, ohne Radfahrer und Fußgänger zu belästigen – und ohne im Parkverbot zu stehen. Vertreter des Sportvereins und der Stadt haben mit Ehrengästen eine neu angelegte Parkfläche in Betrieb genommen.

mehr
Gehrden
Das Objekt der Begierde: Das Haus am Steinweg 25 soll durch einen Neubau ersetzt werden.

Es hat sich eine Bürgerinitiative zur Rettung des Gehrdener Marktplatzes gegründet. In erste Linie geht es den Aktivisten um das sogenannte Bratsch-Haus am Steinweg.

mehr
Gehrden
Christian Lorenz (von links), Andrea Nitsch, Jutta Beier und Andreas Weinberg gratulieren Uta Willner (Dritte von links) zur 100. Blutspende.

Der DRK-Ortsverein Gehrden hat erstmals mit Georg Szedlak vom Rewe-Markt zu einer besonderen Blutspende-Aktion am Standort des Marktes an der Nordstraße eingeladen.

mehr
Gehrden
Mehr als 450 Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums in Gehrden haben sich an der Juniorwahl beteiligt.

Parallel zur Bundestagswahl haben die Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums (MCG) an einer Juniorwahl teilgenommen. Vom 11. bis 15. September waren 480 Jungen und Mädchen der 8. bis 12. Klassen zum Stimmabgabe an der Online-Wahl aufgerufen.

mehr
Leveste
Die St.-Agathakirche ist nach dem Bau neuer Stützpfeiler (siehe Bildergalerie) inzwischen statisch wieder stabilisiert. Auch die Gerüste im Innern der Kirche stehen nun nicht mehr. Dafür sind vor einigen Kirchenfenstern an den Mauern teilweise die eingelassenen Ringanker sowie der frei gelegte Geheimgang am Turm zu sehen.

Langwieriges Projekt: Zwei Jahre nach dem Beginn der Arbeiten geht die Sanierung der St.-Agathakirche in Leveste nun offenbar endlich in die Endphase. Nach den komplizierten Baumaßnahmen zur Stabilisierung des brüchigen Mauerwerks sollen nun bis zum Jahresende die Innenarbeiten abgeschlossen werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gehrden
"Gehrden feiert Feste" verzichtet in diesem Jahr auf ein Weihnachtsdorf in der Innenstadt.

Die Gehrdener müssen in diesem Winter auf ein Weihnachtsdorf verzichten. Dies teilte der Verein "Gehrden feiert Feste" (GfF) mit. Die Organisatoren sehen durch die fortwährende Innenstadtsanierung die Sicherheit der Besucher als nicht gewährleistet.

mehr
Barsinghausen/Gehrden
Der Einsatz von Pyrotechnik sorgt in dem Übungsszenario für eine Massenpanik.

Zwei Orte, zwei Szenarien: Rund 120 Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) aus ganz Niedersachsen haben am Sonnabend in Barsinghausen und Gehrden gemeinsam mit den Stadtfeuerwehren einen Katastropheneinsatz simuliert. Die Ausgangslagen: Massenpanik im Stadion und ein Brand im Seniorenheim.

mehr
Gehrden
In der Diskussion: Die Anordnung der Region, dass im Restaurant Parkgeflüster ab 22 Uhr keine laute Musik mehr gespielt werden darf, wird von zahlreichen Facebook-Nutzern kritisiert.

Das von der Region verhängte Verbot, dass nach 22 Uhr im Restaurant Parkgeflüster keine laute Musik mehr gespielt werden darf, stößt bei den Bürgern auf wenig Verständnis - zumindest in den sozialen Netzwerken.

mehr
Gehrden
Noch ist die Fußgängerzone eine große Baustelle. Bürgermeister Cord Mittendorf hofft, dass dies bald vorbei ist.

In einem „offenen Brief“ hat Bürgermeister Cord Mittendorf nun die Gehrdener Bürger und Geschäftsleute um Verständnis und Geduld wegen der andauernden Innenstadtsanierung zwischen Neue Straße und Hornstraße gebeten.

mehr
Gehrden
Stolzes Ergebnis: Mehr als 1100 Euro haben die 20 Jungen und Mädchen der Klasse 6b für den Weltkindertag gesammelt. Eine Urkunde und einen Fußball gab es bereits als Anerkennung.

Oberschüler haben für den Weltkindertage gesammelt - und zwar ordentlich. Rund 4000 Euro haben die Jungen und Mädchen aus Gehrden den Organisatoren übergeben. Besonders eifrig war die Klasse 6b.

mehr

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x5jwo05qw71j99iu355
Umweltdetektive sind nun Müllsündern auf der Spur

Fotostrecke Gehrden: Umweltdetektive sind nun Müllsündern auf der Spur