Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
176 Jugendliche starten auf große Tour

Gehrden 176 Jugendliche starten auf große Tour

176 Jugendliche und 40 Betreuer sind Montagmittag von Gehrden aus zu Sommerfreizeiten der Kirchenkreise Ronnenberg, Laatzen-Springe und Burgdorf nach Italien und Kroatien gestartet.

Voriger Artikel
Ist der Sprungturm noch zu retten?
Nächster Artikel
Die Bürgerkönigskette bleibt in der Familie

Superintendentin Antje Marklein verabschiedet die Jugendlichen und Betreuer vor ihrem Start mit dem Bus nach Italien mit dem Reisesegen.BU

Quelle: Carsten Fricke

Gehrden. Vor ihrer rund 1375 Kilometer langen Bustour nach Scarlino in der Toskana sprach Superintendentin Antje Marklein für die größte Gruppe mit 103 Jugendlichen auf dem Sportplatz an der Lange Feldstraße den Reisesegen. Große Vorfreude kam dabei nicht nur bei Lea und Timo (beide 14) auf, die erstmals an einer Kirchenkreis-Freizeit teilnahmen. „Wir sind schon sehr aufgeregt“, sagte Lea. Um die 18-stündige Fahrt zu überstehen, hatte Timo etliche Energy-Drinks, Cola und viele Snacks eingepackt.

Durch die Kooperation der Kirchenkreise und die damit hohe Betreuerzahl hätten alle Jugendlichen mitfahren können, betonte Kirchenkreisjugendwart Helge Bechtloff. Das galt auch für die zweitgrößte Gruppe mit 73 Jungen und Mädchen, die kurz darauf nach Rovinj in Kroation aufbrach. Eine dritte Gruppe mit 27 Jugendlichen war bereits an Donnerstag von Benthe aus nach Schweden gefahren.

doc6qciki01lq06kbubg1

Fotostrecke Gehrden: 176 Jugendliche starten auf große Tour

Zur Bildergalerie

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6snsl0nen5k1j69cwj21
Weihnachtsmann erfreut Gehrdener Kinder

Fotostrecke Gehrden: Weihnachtsmann erfreut Gehrdener Kinder