Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Auto fängt Feuer

Gehrden Auto fängt Feuer

Bei einem Autobrand im Gewerbegebiet am Bünteweg ist ein Schaden von etwa 4000 Euro entstanden. Der Fahrer konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt.

Voriger Artikel
Lemmier Feuerwehr feiert ihren Jahrestag
Nächster Artikel
Ein Quartier soll Energien bündeln

Im Gewerbegebiet am Bünteweg muss die Feuerwehr Gehrden ein brennendes Fahrzeug löschen.

Quelle: Jens Wolf

Gehrden. Glück im Unglück hatte ein 26-jähriger Hemminger am Dienstagabend. Aus Richtung Everloh kommend bemerkte er an der Nordstraße merkwürdige Geräusche aus dem Motorraum seines Rovers. Zudem stellte der Fahrer verschiedene elektrische Fehler und einen leichten Brandgeruch fest. Gedankenschnell bog der Mann mit seinem Fahrzeug in das Gewerbegebiet Nord ein, um bei der Rettungswache am Bünteweg um Hilfe zu bitten. Nachdem er das Fahrzeug am Feldrand abgestellt und seine persönlichen Sachen aus dem Kofferraum geladen hatte, brannte der Wagen mit offenen Flammen.

Die nur fünf Minuten nach der Alarmierung eintreffende Feuerwehr setzte zwei Trupps unter Atemschutzgeräten mit einem Schnellangriff und einem Schaumrohr ein. Bereits nach zehn Minuten war das Feuer gelöscht. Die Einsatzkräfte kontrollierten das Erdreich um das ausgebrannte Fahrzeugwrack anschließend auf ausgelaufene Betriebsstoffe und leuchteten die Einsatzstelle  Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 4000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

Gehrden
doc6skonlv1tox1etd88dcf
Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde

Fotostrecke Gehrden: Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde