Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Basar im stilvollen Ambiente

Gehrden Basar im stilvollen Ambiente

Der Basar im Schafstall auf dem Untergut Lenthe hat auch im 14. Jahr seines Bestehens nichts an Charme verloren. 33 Aussteller boten dort am Sonnabend ihre Arbeiten an. Der Reinerlös ist in jedem Jahr für ein Projekt im Dorf bestimmt.

Voriger Artikel
Wildschweinrotte legt Verkehr in Everloh lahm
Nächster Artikel
Kleingartenverein gibt Grundstück an Lidl ab

An diesem Stand gibt es Honig aus Velber.

Quelle: Rabenhorst

Lenthe. „Nicht nur den Besuchern, auch den Ausstellern gefällt das stilvolle Ambiente. Wir achten darauf, dass nur Hobbykünstler hier sind“, sagte Holger Struß vom Förderverein Dorfentwicklung Lenthe.  „Es gab sogar eine Warteliste mit 76 Bewerbern. Aus Platzgründen mussten wir den Rest vertrösten“, fügte Struß hinzu.

Der Duft von Kinderpunsch, Glühwein und gebrannten Mandeln stimmte auf die Vorweihnachtszeit ein. Im Café gab es selbstgebackene Kuchen und Kaffee sowie Leckereien aus dem Suppentopf. Zu den Neulingen des Basars gehörte Silke Bieber. An ihrem Stand konnten die Besucher den Lenther Quarkstollen erwerben. „Der Erlös kommt dem Bus für die Jugendfeuerwehr zugute“, verriet sie üner die Einnahmen an ihrem Stand.

Erstmals mit dabei waren auch die Initiatoren für das geplante Dorfhaus. „Es ist toll, dass dieses Projekt so gut angenommen wird“, berichtete Ortsbürgermeister Ermerling. Und noch einen Grund zur Freude gab es für ihn. Gemeinsam mit Melanie Schwarzien vom Arbeitskreis Dorfhaus verkaufte er den ersten Anteilschein an Rolf Metzendorff. „Ich freue mich, dass es nun geklappt hat. Erste Ideen für einen Verkaufsladen hat es schon vor 15 Jahren gegeben. Nun scheint dieser langehegte Wunsch in Erfüllung zu gehen“, sagte der 58-jährige Ingenieur aus Lenthe.

Von Anfang an beim Basar dabei ist Bianca Ohl, die an ihrem Stand Weihnachtsgestecke und Adventskränze anbot. „Mir gefällt das besondere Ambiente im Schafstall. Es ist nicht so kommerziell, sondern es steckt viel Herzblut dahinter“, sagte die Hannoveranerin. Bei ihr ist Elke Stach aus Nordgoltern fündig geworden. „Ich komme jedes Jahr hierher und finde auch immer etwas Passendes“, betonte sie. Auch Tanja Mailahn ist begeistert. „Die Stände sind einfach wunderschön. Der Basar ist einzigartig“, betonte die Davenstedterin.

Elke Stach (linsk) ist am Stand von Bianca Ohl fündig geworden.

gh

doc6sffvco29s8ng8lkesi

Fotostrecke Gehrden: Basar im stilvollen Ambiente

Zur Bildergalerie

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6sn5d0bwpt21gaunfdfd
Schützenkapelle stimmt auf Weihnachten ein

Fotostrecke Gehrden: Schützenkapelle stimmt auf Weihnachten ein