Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Redderse Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Leveste und Redderse ist eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Sie hatte sich mit ihrem Fahrzeug überschlagen.

Voriger Artikel
Frau schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
Nächster Artikel
Früher war nicht alles besser

Bei einem Verkehrsunfall bei Redderse ist eine Frau schwer verletzt worden.

Quelle: Fricke

Redderse. Schwerer Unfall auf der Landesstraße 390 zwischen Redderse und Leveste: Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine 50-jährige Frau mit ihrem VW Passat aus Leveste kommend in Richtung Redderse unterwegs. In einer Rechtskurve kam sie aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem das Fahrzeug in einem Graben auf dem Dach zum Liegen gekommen war, konnte sich die 50-Jährige aus dem Landkreis Nienburg zunächst mit Unterstützung eines Ersthelfers aus dem VW befreien.
Im weiteren Verlauf verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand aber derart, dass sie nach einer medizinischen Versorgung vor Ort mit lebensbedrohlichen Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover transportiert werden musste.
Die L 390 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme voll gesperrt. 39 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Gehrden und Redderse sicherten die Unfallstelle ab.
Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 18 88 in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xm3j1yh4wn14ea1k743
Gehrden hat wieder ein Jugendparlament

Fotostrecke Gehrden: Gehrden hat wieder ein Jugendparlament