Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mit Bosse auf der Brust auf Torejagd

Everloh Mit Bosse auf der Brust auf Torejagd

Die B-Junioren-Fußballer der SG Everloh/Ditterke treten ihren Gegnern künftig mit alles andere als alltäglicher Trikotwerbung gegenüber: Der Musiker Bosse wirbt auf den Hemden der Jugendlichen - und wird ihnen vielleicht sogar bald auf dem Fußballplatz gegenüberstehen.

Voriger Artikel
Großes Interesse an der Oberschule
Nächster Artikel
Calenberger Musikschule besteht 25 Jahre

Die B-Junioren der SG Everloh/Ditterke präsentieren stolz ihre neuen Trikots.

Quelle: koks-music

Everloh. Seit kurzem ziert ein neuer Schriftzug die Trikots der B-Jugendlichen von der SG Everloh/Ditterke. „Bosse“, steht dort – daneben ist ein fliegender Kranich zu sehen. Das Logo steht nicht etwa für eine Tierhandlung oder ähnliches, sondern für einen aufstrebenden deutschen Musiker. Axel Bosse („Schönste Zeit“), der sein neues Album „Engtanz“ auf Rang eins der deutschen Charts platziert hat, hat der Mannschaft einen neuen Satz Spielkleidung beschert. Und „Kraniche“ war der Titel seines vorangegangenen Albums.

Grundlage für dieses Engagement ist die Kooperation mit einer hannoverschen Konzertagentur namens Köllers Organisation für Konzerte und Schallaufzeichnungen, kurz K.O.K.S. Denn ihr Geschäftsinhaber Achim Köller ist gleichzeitig Jugendkoordinator und Trainer bei der SG Everloh/Ditterke. Durch ihn ist der Kontakt mit dem seiner Beschreibung nach „fußballaffinen“ Künstler zustande gekommen. „Wir versuchen, den gesamten Jugendbereich attraktiv für Sponsoren zu machen, so Geld einzunehmen und das dann wieder in die Jugend zu stecken“, sagt Köller.

So habe man in diesem Winter bereits etwa 30 Trainingseinheiten im Soccerpark Empelde für die Nachwuchsspieler finanzieren können. Auch wird die Facebook-Seite des Vereins aufmerksam gepflegt. Neben Fotos finden sich dort auch aufwändig produzierte Videos vom Trainingsbetrieb, wie man es sonst von Bundesligisten gewohnt ist.

Bereits im März steht für die Spielerinnen der B-Junioren- und Damenmannschaft eine weitere Überraschung bereit: Jene Jugendspieler, die durch gute Leistungen und Engagement im Training auffallen, dürfen im Sommer mit zum Open Flair Festival im hessischen Eschwege, das auch von Köller betreut wird. Dort war er bereits im vergangenen Jahr mit seinen Nachwuchsspielern, die hinter der Bühne Künstler wie Farin Urlaub von der Band Die Ärzte oder Rapper Marteria trafen, der früher einmal selbst in der Jugend von Hansa Rostock gespielt hat.

In diesem Jahr will Achim Köller ein Spiel seiner Nachwuchsspieler gegen einige der beim Festival auftretenden Künstler organisieren. Axel Bosse habe schon seine Bereitschaft signalisiert, dort mitzumachen. Doch „da wird auch viel spontan passieren“, meint Köller, der vorher noch mit Künstlern über deren Beteiligung am Festival verhandelt. Manche von ihnen will er dann nicht nur auf die Bühne, sondern auch auf den Fußballplatz locken – um so seinen Jugendspielern einen unvergesslichen Tag zu bereiten.

doc6olcjep608xt4sxvksk

Der Name des Musikers Bosse schmückt die Trikots.

Quelle: koks-music

Von Nils Oehlschläger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6skonlv1tox1etd88dcf
Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde

Fotostrecke Gehrden: Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde