Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Bürgerkönigskette bleibt in der Familie

Gehrden Die Bürgerkönigskette bleibt in der Familie

Die Bürgerkönigskette der Schützengesellschaft Ottomar von Reden bleibt in der Familie: Gaby Beyer setzte sich am Sonntag bei dem Wettbewerb im Schützenhaus als Siegerin durch - und folgte damit ihrem Mann Rainer Beyer nach.

Voriger Artikel
176 Jugendliche starten auf große Tour
Nächster Artikel
Feuerwehr im Dauereinsatz

Vorsitzender Heinrich Warmbold (rechts) und Bürgermeister Cord Mittendorf (von links) gratulieren Schützenköniin Helga Imfeld, Bürgerkönigin Gaby Beyer und Dieter Nölte, Kevin Blank, Jens Grasdorf und Achim Flohr von der Feuerwehr Ditterke zu ihren Erfolgen.

Quelle: Carsten Fricke

Gehrden. "Ich hatte heute zum ersten Mal ein Gewehr in der Hand", sagte Gaby Beyer nach der Proklamation völlig überrascht. "Das ist wohl Anfängerglück, würde ich sagen." Konni Harter errang nur knapp hinter ihr den zweiten Platz, gefolgt von Lisa Fuhst auf Platz drei.

Deutlich mehr Erfahrung als Gaby Beyer brachte Schützenkönigin Helga Imfeld mit. Sie hatte den Titel bereits in den Jahren 2003, 2006 und 2009 gewonnen. Beim diesjährigen Königsschießen hatte sie sich knapp vor Henning Harter, dem als Zweitplatzierten der Titel Ritter zukam, sowie der Drittplatzierten Prinzessin Dagmar Lechte durchgesetzt.

Der Schützenkönigin zu Ehren waren zahlreiche Schützen am Sonntagmittag mit dem Bus zum Annageln der Könisscheibe zu Imfelds Haus nach Leveste gefahren. Am Schützenhaus feierten sie wenig später nach dem Bürgerkönigsschießen ihre beiden neuen Majestäten - sowie zusätzlich die Feuerwehr Ditterke als Sieger des Stadtpokals und Kai Stahn als Gewinner des Bürgermeister-Pokals.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können