Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Buslinie 560 hält doch weiter in Redderse

Redderse Buslinie 560 hält doch weiter in Redderse

Die Buslinie 560 wird nun doch auch während der heute beginnenden Vollsperrung der Ortsdurchfahrt in Redderse halten. Wie die Stadt Gehrden mitteilte, umfährt die Regiobus die Baustelle innerorts über die Wiesenstraße.

Voriger Artikel
Markante Baulücke wird 2017 geschlossen
Nächster Artikel
Gehrdens Stadtgeschichte wird verlängert

Die Busse der Linie 560 halten während der Vollsperrung auf der Ortsdurchfahrt nun doch in Redderse - auf der Wiesenstraße.

Quelle: Archiv

Redderse. Dort werden während der bis zum Freitag dauernden Arbeiten auch Ersatzhaltestellen eingerichtet. Auch die Haltestellen Mitte und Beekstraße in Leveste werden durch die Umleitung des Busses entgegen der bisherigen Planungen regulär angefahren.

„Diese Änderung ist ein Verdienst der Redderser Ortsbürgermeisters Ernst-August Hohmann“, erklärte Stadtsprecher Frank Born. „Er hat sich noch einmal bei Regiobus dafür stark gemacht, die Buslinie umzuleiten.“ Ursprünglich sollten die Busse Redderse während der Kanalbauarbeiten, bei denen die Landesstraße 390 zwischen dem Einmündungsbereich „Tivoli“ und dem Ortsausgang gesperrt wird, nicht anfahren. Davon wären auch zwei Haltestellen in Leveste betroffen gewesen.

Die Regiobus befürchtet laut Born wegen einer scharfen Kurve auf der Wiesenstraße Probleme für die Gelenkbusse, veränderte die Planung aber auf Intervention von Hohmann noch einmal.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6skonlv1tox1etd88dcf
Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde

Fotostrecke Gehrden: Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde