Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Grundschule ist dreckig

Gehrden Grundschule ist dreckig

Verärgerte Eltern: Die Grundschule Am Castrum ist in den Ferien nicht gereinigt worden. Die Lehrkräfte mussten selbst zu Besen und Putzlappen greifen.

Voriger Artikel
Gedenktafel für Handballchef?
Nächster Artikel
Acht Bewerber für sieben Sitze

Die Grundschule Am Castrum ist in den Ferien nur unzureichend gereinigt worden.

Quelle: Ingo Rodriguez

Gehrden. Katastrophal seien die Zustände am letzten Ferientag gewesen, schimpft die Vorsitzende des Schulelternrats Diana Oldenburg.  Flure und Gänge, Treppen, die Pausenhalle und alle Klassenräume der Grundschule Am Castrum seien verdreckt und verstaubt, sagt sie. „Dort ist in den Ferien nicht gereinigt worden“, meint Oldenburg. Die Lehrkräfte haben ihre Klassenräume selbst putzen müssen. Neu ist das Problem im Übrigen nicht. Bereits im vergangenen Jahr sei die Situation genauso gewesen, ärgert sich Oldenburg. An die Eltern appelliert sie, sich bei der Stadt über die Zustände zu beschweren. Es müsse Druck auf die Reinigungsfirma aufgebaut werden.

Auch die Schulleitung hat reagiert. Die kommissarische Leiterin Anke Hüper hat die Verwaltung auf die Missstände hingewiesen. Offenbar mit Erfolg. Mit Beginn des Unterrichts hatte sich gestern der Zustand spürbar verbessert. Die beauftragte Reinigungsfirma hat zumindest einen Großteil des Schulgebäudes gesäubert. Dennoch: Alle Klassenzimmer seien nicht gereinigt worden, sagt Hüper. „Insgesamt ist die Arbeit der Reinigungsfirma nicht befriedigend“, sagt sie. Wegen der Bauarbeiten in der Grundschule wird es eine intensive Grundreinigung erst in den Herbstferien geben, sagt Hüper.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können