Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Henning Harter ist SPD-Spitzenkandidat

Gehrden Henning Harter ist SPD-Spitzenkandidat

Die SPD Gehrden hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im September aufgestellt. Große Überraschungen gibt es nicht. Angeführt wird die Liste erneut von Henning Harter.

Voriger Artikel
Fußballspiel gegen Bosse-Musiker geplant
Nächster Artikel
FDP hofft auf drei Sitze im Rat

Rolf Meyer (von links), Beate Banse, Henning Harter, Brigitte Ermerling und Stephan Schmidt führen die Kandidatenliste der SPD an.

Quelle: Wirausky

Gehrden/Lenthe. Henning Harter hat ein Ziel: "Wir wollen als stärkste Fraktion in den Rat der Stadt einziehen", sagte er bei der Mitgliederversammlung im Sportheim des SV Northen/Lenthe. Dass das klappt, davon ist der SPD-Chef überzeugt. "Was mich optimistisch stimmt, sind die vielen Genossen, die seit Jahren und Jahrzehnten in allen Organisationen vor Ort Verantwortung tragen und wissen, was die Bürger bewegt", sagte er. Ein wichtiger Garant für ein gutes Wahlergebnis sei Bürgermeister Cord Mittendorf. Er habe in seiner bisherigen Amtszeit alle Kritiker eines Besseren belehrt und mache einen herausragenden Job, sagte Harter. Als Beispiel nannte er die Flüchtlingsarbeit, die Mittendorf mit Augenmaß und Fingerspitzengefühl gesteuert habe.

Abgesehen davon stehen für die SPD im Wahlkampf unter anderem Themen wie Bildung, Kinderbetreuung, Ausbau der Infrastruktur, Sport- und Freizeitangebote, Klimaschutz und Modernisierung der Innenstadt im Mittelpunkt.

Für die Wahlen im September setzt die SPD auf bewährte Kräfte und erfahrene Kommunalpolitiker. Wie vor fünf Jahren ziehen die Sozialdemokraten mit Harter als Spitzenkandidat in den Kommunalwahlkampf. Dahinter reihen sich Brigitte Ermerling, Stephan Schmidt, Beate Banse und Rolf Meyer ein. Mit Holger Struß, Andreas Reichl, Sigrid Hahn und Walter Dehn werben vier weitere Ratsmitglieder um Stimmen. Ferner finden sich auf der 17-köpfigen Liste Sylvie Müller, Ernst-August Hohmann, Michael Passior, Inge Tempel-Nettelmann, Burkhardt Hennicke, Lother Nettelmann, Mario Bode und Carsten Böhm. Nicht mehr dabei ist Helmut Meffert. Der 60-Jährige ist seit 1991 im Rat vertreten. Nun aber sei der Zeitpunkt gekommen, eine Pause zu machen, sagte er. Mit ihm verliert die SPD den Bildungsexperten.

Für die Regionsversammlung kandidieren Sylvie Müller und Henning Harter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6skonlv1tox1etd88dcf
Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde

Fotostrecke Gehrden: Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde