Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtsfrau beschenkt Kinder

Gehrden Weihnachtsfrau beschenkt Kinder

Zum letzten Mal hat die Weihnachtsfrau einen Tag vor Heiligabend kleine Geschenke an zahlreiche Kinder in der Gehrdener Innenstadt verteilt.

Voriger Artikel
Erneuerung der Kapelle soll weiter gehen
Nächster Artikel
Mädchen beschenken Flüchtlingskinder

Zum letzten Mal in diesem Jahr verteilt die Weihnachtsfrau Geschenke an die Gehrdener Kinder.

Quelle: Rabenhorst

Gehrden. Der tägliche Besuch des Weihnachtsmannes auf dem Gehrdener Marktplatz wäre in diesem Jahr beinahe ausgefallen. Vergeblich hatten am 1. Dezember die Jungen und Mädchen nämlich auf den Mann mit dem roten Mantel gewartet. Engagierte Eltern wollten sich damit nicht abfinden und organisierten über Nacht nicht nur ein Kostüm, auch der Aufruf nach Spenden wurde zum Selbstläufer. Mandarinen, Süßigkeiten und Kekse wurden an der kurzfristig eingerichteten Sammelstelle im Delfi-Bad abgegeben, sodass in diesem Jahr mit Kayleigh Eileen Rohrig eine Weihnachtsfrau die Kinder beschenkte.

Die Calenberger Zeitung sorgte mit Unterstützung von Edeka Raue dafür, dass der große Jutesack auch bis zum letzten Tag gut gefüllt war. Sogar ein neues Kostüm hat die Lokalausgabe von HAZ und NP spendiert. Zum krönenden Abschluss der gelungenen Aktion gab es für die Kinder am Mittwochnachmittag kleine Pixibücher und Überraschungseier.

Die Tradition soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden. „Allerdings werden wir uns etwas früher nach einem Weihnachtsmann umschauen. Für eine junge Mutter mit einem kleinen Kind ist es schwierig, an jedem Tag die Weihnachtsfrau zu spielen“, blickt Mitorganisatorin Jessica Wichmann auf die vergangenen 22 Tage zurück.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6skonlv1tox1etd88dcf
Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde

Fotostrecke Gehrden: Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde