Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schornstein qualmt

Gehrden Schornstein qualmt

Weil aus einem Schornstein in der Innenstadt erheblicher Rauch aufstieg, wurde die Feuerwehr alarmiert. Eingreifen musste sie aber nicht.

Voriger Artikel
Laternen erleuchten die Innenstadt
Nächster Artikel
Großes Musikschulfest zum Jubiläum

Die Gehrdener Feuerwehr wird wegen eines qualmenden Schornsteins alarmiert.

Quelle: Jens Wolf

Gehrden. Beim Anheizen eines Kohleofens in einem Wohnhausanbau an der Großen Bergstraße quoll erheblicher Rauch aus dem Schornstein. Der Rauch verbreitete sich bodennahe an der Großen Bergstraße und dem Kreuzungsbereich am Steintor. Besorgte Passanten alarmierten die Feuerwehr. Als wenig später Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort eintrafen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Der Betreiber des Ofens hatte die Rauchentwicklung im Umfeld und die Besorgnis der Passanten zwar noch nicht bemerkt, als Einsatzkräfte der Feuerwehr an seinem kleinen Hobbyraum klopften. Zwischenzeitlich hatte der Ofen allerdings Betriebstemperatur erreicht und die Rauchentwicklung merklich nachgelassen. Der Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Die Schwerpunktfeuerwehr Gehrden war mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Oliver Schröder im Einsatz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6sna4qtu7ebxtssjdf6
Glühwein und Schmalzbrote als Dankeschön

Fotostrecke Gehrden: Glühwein und Schmalzbrote als Dankeschön