Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Oberschule verabschiedet 85 Jugendliche

Gehrden Oberschule verabschiedet 85 Jugendliche

Die Oberschule Gehrden hat 85 Jungen und Mädchen verabschiedet. Mehr als die Hälfte von ihnen verlassen die Schule mit einem erweiterten Realschulabschluss. "Ein Rekordergebnis", sagte Schulleiter Carsten Huge. Ebenfalls erfreulich: Die Mehrzahl hat bereits einen Ausbildungsplatz.

Voriger Artikel
Das geheime Leben der Piraten
Nächster Artikel
Theaterstück "Napola" ausgezeichnet

Die Jahrgansbesten: Klara-Sophie Mackowiak (von links), Wiebke Schrader, Hamida Jafar, Wida Shafaq Zadah und Janne Zmija.

Quelle: Wirausky

Gehrden. Abschied ist ein scharfes Schwert - das war bei der Entlassungsfeier der Oberschule Gehrden nicht anders. Bei den 85 Jugendlichen paarte sich die Erleichterung über die bestandenen Prüfungen mit einer großen Portion Wehmut. Und bei vielen von ihnen wich die Coolness der Vergangenheit sentimentalen Momenten. Selbst Schulleiter Carsten Huge musste zu Beginn seiner Rede ein paar Tränen wegwischen. "Es waren außerordentlich emotionale Reden", sagte er. Er sei stolz auf sein Kollegium und auf die Schüler. "Ihr habt alle gezeigt, was ihr leisten könnt", sagte Huge zu den Heranwachsenden. In den vergangenen Jahren hätten sie sich eher defensiv verhalten und den offensiven Part den Lehrer überlassen. Nun seien die Schüler Coach ihrer eigenen Fähigkeiten. Zuvor hatte Eva Kiene-Stengel als stellvertretende Bürgermeisterin den Jungen und Mädchen Mut, Kraft, Zuversicht und Energie für das künftige Leben gewünscht. "Vergesst eure Träume nicht", sagte Kiene-Stengel.

Es war eine launige und kurzweilige Abschlussfeier, die von den Neuntklässlern Nathalie und Lukas locker moderiert und von den Calenberger Fiddles musikalisch begleitet wurde. Und die Schulabgänger gaben sich durchaus selbstkritisch. "Wir waren faul und uneinsichtig, aber am Ende sind wir zu Einheit geworden", sagt Klara-Sophie aus der Klasse 10a. Und Janne nannte ihre 10d einen "supergeilen Haufen". Hamida fasste es letztlich zusammen: "Wir haben oft die Schule verflucht, doch jetzt stehen wir alle hier und haben den Abschluss."

Jahrgangsbeste ist Janne Zmija mit einem Notendurchschnitt von 1,23. Ebenfalls eine Eins vor dem Komma haben Wida Shafaq Zadah, Klara-Sophie Mackowiak, Wiebke Schrader und Hamida Jafar. Für ihr besonderes Engagement wurden Wiebke Schrader, Tim Thiedau, Florian Meine und Alihan Güney ausgezeichnet. 

Ein wenig neidisch blickte Schülersprecher Simon auf die Schulabgänger. "Ich würde gerne mit euch tauschen", sagte der Achtklässler. Den Jugendlichen gab er anschließend den perfekten Rat: "Und jetzt startet die Party."

doc6q7am88417ptlesz2ft

Fotostrecke Gehrden: Oberschule verabschiedet 85 Jugendliche

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können