Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr begrüßt Hunderte Besucher

Gehrden Feuerwehr begrüßt Hunderte Besucher

Hunderte Besucher haben beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Gehrden am Sonnabend spannende Eindrücke erhalten. Mit zahlreichen Präsentationen, darunter ein simulierter Rettungseinsatz nach einem Verkehrsunfall, zeigten die Ehrenamtlichen ihr Können und erhielten dafür viel Zuspruch und Applaus.

Voriger Artikel
Schmierereien am Bahnhof und am Rittergut
Nächster Artikel
Das sind die neuen Ortsräte in Gehrden

Schaulustige diesmal erwünscht: Bei einem simulierten Verkehrsunfall veranschaulichen die Feuerwehrleute, wie sie einen Verletzten aus einem auf der Seite liegenden Auto befreien.

Quelle: Carsten Fricke

Gehrden. Plötzlich musste alles ganz schnell gehen: Ein Auto lag auf dem Hof der Feuerwehr Gehrden auf der Fahrerseite. Darin befand sich ein lebloser Körper. Diesem Szenario haben sich die Retter der Feuerwehr Gehrden unter den Blicken zahlreicher Zuschauer gestellt und als bestens eingespieltes Team erwiesen. Vom Erkunden der Lage über das Absichern der Unfallstelle bis zum Schneiden der Fahrzeugscheiben und Abtrennen des Dachs erlebten die Besucher hautnah mit, wie ein Rettungseinsatz verläuft. In weiteren Vorführungen demonstrierten die Feuerwehrleute unter anderem eine Höhenrettung, stellten die Löschgeräte und Fahrzeuge vor und luden zu Spielen und einem Feuerwehr-Quiz ein.

Bei Führungen konnten die Gäste zudem das Gerätehaus erkunden. Auf großformatigen Fotos der Feuerwehrleute, die im gesamten Gebäude hingen, konnten sie dabei erkennen, dass die Ehrenamtlichen im Alltag ganz unterschiedlichen Berufen nachgehen. "Wir wollen damit zeigen: In der Feuerwehr sind Leute wie du und ich - und was wir können, kannst du auch", erläuterte der stellvertretende Ortsbrandmeister Peter Fricke. Entsprechend begeistert war er über die große Resonanz. "Das Haus ist voll, die Leute informieren sich, und die Kinder haben viel Spaß", sagte er.

"Ich finde es sehr sinnvoll, dass die Feuerwehr ihre Türen öffnet, um für sich zu werben und um Nachwuchs zu gewinnen", lobte Nicole Wagemann. Ihr Sohn Hannes saß unterdessen mit leuchtenden Augen am Steuer eines Gerätewagens. Er konnte sich gut vorstellen, einmal der Feuerwehr beizutreten. Einen Teil der Ausrüstung kann er dann bereits mitbringen. "Ich habe auch schon einen Feuerwehrhelm", sagte der Dreijährige stolz.

doc6rfizeqyalk8cpci6s5

Fotostrecke Gehrden: Feuerwehr begrüßt Hunderte Besucher

Zur Bildergalerie

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Gehrden

Die Bürger in Gehrden haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Gehrden
doc6rmpg1607b4k2o6uk0x
Bayerisches Treiben bei echtem Kaiserwetter

Fotostrecke Gehrden: Bayerisches Treiben bei echtem Kaiserwetter