Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mehr Sicherheit mit neongelben Kragen

Gehrden Mehr Sicherheit mit neongelben Kragen

Die Verkehrswacht Calenberger Land hat gelbe Sicherheitskragen an Gehrdener Kindergartenkinder überreicht.

Voriger Artikel
Sozialstation fühlt sich wohl am Standort
Nächster Artikel
Miteinander statt gegeneinander

Besser zu sehen: Gelbe leuchtende Sicherheitskragen erhalten die Jungen und Mädchen des Kindergartens Am Castrum.

Quelle: Wirausky

Gehrden. So ganz genau wussten die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Am Castrum nicht, was sie da plötzlich um den Hals tragen mussten und sich künftig auf ihrem täglichen Weg umhängen sollen. Aber irgendwie waren die Drei- bis Sechsjährigen auch stolz auf die neongelb leuchtenden Sicherheitskragen. „Schick“, sagte sogar ein Kind.

Die Kinder der Gehrdener Einrichtungen haben 14 Sicherheitskragen bekommen – überreicht von der Verkehrswacht Calenberger Land. Unterstützt wird die Aktion von der Sparkasse Hannover. „Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit“, sagt Andria Orsulic, Leiter der Filiale in Gehrden.

Die gelben Kragen sollen die Kinder im Straßenverkehr besser schützen. Es sei für alle Verkehrsteilnehmer sinnvoll und hilfreich, wenn die Kinder in der dunklen Jahreszeit die weit sichtbaren reflektierenden Kragen, die einfach über den Kopf gezogen werden können, tragen, sagte Karl-Heinz Neddermeier, Vorsitzender der Verkehrswacht Calenberger Land. Sie sorgen für mehr Sicherheit, weil die Jungen und Mädchen besser erkannt werden können. Die neongelben Sicherheitskragen lenkten die Blicke der Verkehrsteilnehmer frühzeitig auf die Kinder.

Seit Jahren bietet die Verkehrswacht Kindergärten in Barsinghausen, Gehrden und Wennigsen die auffälligen Sicherheitskragen an. In diesem Jahr werden etwa 150 davon verteilt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6sna4qtu7ebxtssjdf6
Glühwein und Schmalzbrote als Dankeschön

Fotostrecke Gehrden: Glühwein und Schmalzbrote als Dankeschön