Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Gemeinde Wennigsen findet für Kindergarten Lösung in Gehrden

Umzug während Bauphase Gemeinde Wennigsen findet für Kindergarten Lösung in Gehrden

Überraschende Übergangslösung für den Kindergarten Vogelnest: DIe Wennigser Kinder werden während der Bauphase von 18 Monaten in Gehrden betreut.

Wennigsen/Gehrden. Zumindest zwei der drei Gruppen des Kindergartens sollen nach Gehrden ausgelagert werden. Dort steht der alte Kindergarten Am Wald des Klinikums Robert Koch zur Verfügung, der ebenfalls abgerissen werden soll. An dem Neubau gleich daneben wird bereits kräftig gearbeitet. Er soll rechtzeitig bezugsfertig sein.

Das Vogelnest in Wennigsen dagegen wird ab Jahresende an gleicher Stelle neu gebaut. Nachdem die Bauverwaltung verschiedene Varianten durchgerechnet hat, wurden jetzt erstmals konkrete Vorschläge genannt.

Die Lösung des Raumproblems scheint demnach in Gehrden zu liegen. Dort können die zwei Wennigser Gruppen ab Oktober mit 43 Kindern aus dem Vogelnest übergangsweise untergebracht werden. Eigentlich wollte die Region als Trägerin des Kindergartens das Gebäude jetzt abreißen – und dafür Mittel aus dem Konjunkturprogramm des Bundes in Anspruch nehmen.

„Da dieser Zuschuss im nächsten Jahr entfällt, würden wir die Kosten des Abrisses übernehmen“, sagte Bürgermeister Christoph Meineke am Dienstagabend bei einer gemeinsamen Sitzung von Sozial- und Kulturausschuss in Bredenbeck.

Wie hoch die Kosten sein werden, konnte Meineke noch nicht sagen. Die Kinder sollen morgens mit dem Bus in Wennigsen abgeholt und nachmittags wieder zurückgebracht werden.

Eine dritte Vogelnestgruppe soll im Haus der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Wennigsen untergebracht werden. Sowohl bei der AWO als auch im 40 Jahren alten Kindergarten in Gehrden fallen noch Umbauarbeiten an.

In den Neubau des Familienzentrums Vogelnest investiert Wennigsen rund 2,5 Millionen Euro.

Michael Hemme

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xrawlorzsw16afat58s
Ortsbürgermeister sollen Buslinien bewerten

Fotostrecke Gehrden: Ortsbürgermeister sollen Buslinien bewerten