Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gemeindemitglieder können Zukunft gestalten

Lenthe Gemeindemitglieder können Zukunft gestalten

Wie sehen Kirche und Gemeinde in den nächsten Jahren aus? Die Lenther Kirchengemeinde veranstaltet eine Zukunftswerkstatt. Alle Interessierten können ihre Ideen einbringen. Die Organisatoren hoffen auf über 100 Teilnehmer.

Voriger Artikel
Bauarbeiten: Steintor-Kreuzung gesperrt
Nächster Artikel
"Wir haben auch eine Verantwortung"

Claudia Grosser und Martin Funke freuen sich auf den Tag unter dem Motto "Open Space".

Quelle: Hartung

Lenthe. Noch sitzen sie allein auf den langen Bänken. Aber in wenigen Monaten soll es hier, auf dem Gelände rund um die Lenther Kirche, richtig voll werden. "Es wird mehrere Station geben, an denen in den jeweiligen Gruppen bis zu zehn Personen diskutieren können", sagt Pastor Martin Funke. Und Claudia Grosser, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstands, ergänzt: "Es gibt einen Berg an Themen, den wir als Kirchenvorstand nicht abarbeiten können. Wir wollen die Gemeinde miteinbeziehen und hoffen auf Initiativen."

Dies genau ist der Plan für den 14. August. An diesem Termin lädt die Kirchengemeinde zur sogenannten Open-Space-Methode ein. Das Prinzip: Nach einer Andacht um 10 Uhr können sich bis 16.30 Uhr Interessierte mit Ideen einbringen - phantasievoll, kreativ, produktiv. Die Themen, die bis zum Schluss aktuell sind und in den Workshops die meisten Anhänger finden, haben gute Chancen auf eine Umsetzung.

"Dabei ist uns auch die Atmosphäre wichtig, in der die Ideen zusammen entwickelt werden. Das Gesellige soll nicht zu kurz kommen", sagt Funke und plant Finger Food für die Teilnehmer, für die er auf eine Anzahl von mindestens 100 hofft. Etwa ein Dutzend Anmeldungen liegen dem Pastor bereits vor. Und um welche Themen wird es gehen? "Ich habe welche im Kopf, aber ich möchte darüber nicht reden, weil der Antrieb ja aus der Gemeinde kommen soll."

Mit "Open Space" betrifft Lenthe Neuland. "Das haben bislang nur drei Kirchengemeinden in Niedersachsen gemacht", weiß Funke. Mit dem hannoverschen Pastor Matthias Wöhrmann haben die Lenther sogar einen Experten für diese Methode verpflichtet, der Gemeindeberater moderiert den Nachmittag.

doc6pafk96ktyq10cc335mb

Fotostrecke Gehrden: Gemeindemitglieder können Zukunft gestalten

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6skonlv1tox1etd88dcf
Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde

Fotostrecke Gehrden: Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde