Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschüler spenden ihre alten Schulranzen

Gehrden Grundschüler spenden ihre alten Schulranzen

Für die Viertklässler endet die Zeit an der Grundschule Am Castrum. Zum Abschluss haben viele Jungen und Mädchen ihre alten Schulranzen gespendet - für den guten Zweck.

Voriger Artikel
Nabu verblüfft Gäste mit Geheimrezepten
Nächster Artikel
Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Tolle Hilfe: Viertklässler der Grundschule Am Castrum geben ihre alten Ranzen ab.

Quelle: Rabenhorst

Gehrden. Der Förderverein der Grundschule Am Castrum hat zum achten Mal die scheidenden Viertklässler gebeten, ihre Tornister für einen guten Zweck zu spenden. Auf diesem Wege haben schon zahlreiche Ranzen ihre Besitzer gewechselt. Dieses Jahr sind 13 Stück zusammengekommen.

Die künftigen Besitzer können sich aber nicht nur über den Ranzen, sondern auch über dessen Inhalt freuen. In den meisten Taschen befinden sich zusätzlich Etuis mit Buntstiften und Füllern, sowie Turnbeutel, Lernhefte und Bücher.

Der zehnjährige Matti will mit seinem Ranzen einem anderen Kind eine Freude bereiten. Und wie die meisten seiner Mitschüler hat auch der ebenfalls zehn Jahre alte Devin die Schultasche mit den dazu passenden Utensilien bestückt. Maximilian (10) hat sogar zwei Ranzen mitgebracht. „Einer ist von mir, und der andere gehört meinem Freund, an dessen Schule es diese Aktion nicht gibt“, sagt der künftige Fünftklässler. Auch der neun Jahre alte Jonah findet die Idee gut, anderen Kindern zu helfen.

„Wir freuen uns, dass wieder so viele Kinder ihre ausrangierten Ranzen für einen guten Zweck spenden“, sagte Sascha von Gualtieri, Vorsitzender des Vereins. Gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Nina Rössig übergab er gemeinsam mit den Grundschülern die Ranzen an die Leiterin der Gehrdener Tafel. Alle Schultaschen werden an bedürftige Kinder und Flüchtlingskinder verteilt. Betty Bekiersch freute sich über Aktion: „Es ist schön, zu erleben, dass der Förderverein auch in diesem Jahr wieder zur Spendenaktion aufgerufen hat. Ich freue mich schon jetzt auf die strahlenden Gesichter, wenn wir ihnen die Ranzen übergeben“, sagte die Tafelsprecherin. Die Gehrdener Tafel betreut derzeit rund 100 Kinder, von denen zehn in diesem Jahr eingeschult werden.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vj0qs7svf63jitrl4h
Hereinspaziert in das Geburtshaus von Siemens

Fotostrecke Gehrden: Hereinspaziert in das Geburtshaus von Siemens