Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hunderte Gäste feiern ihr Türmchen

Gehrden Hunderte Gäste feiern ihr Türmchen

Zum 40-jährigen Bestehen der Gehrdener Kultkneipe Türmchen ist es am Sonnabend rund um das Ecklokal richtig voll geworden: Hunderte Besucher feierten in dem kleinen Schankraum im alten Spritzenhaus und auf dem Steinweg bei abwechslungsreicher Livemusik.

Voriger Artikel
Grüne wollen mindestens fünf Ratssitze holen
Nächster Artikel
Abitreffen nach 50 Jahren

Hunderte Gäste feiern das 40-jährige Bestehen der Kultkneipe Türmchen.

Quelle: Carsten Fricke

Gehrden. "Wir haben hier schon viele tolle Abende mit netten Gästen erlebt", sagte Gastwirtin Christina Rybatzki, die das Lokal seit zehn Jahren  mit ihrer Schwester Catharina und ihren Eltern Andrea und Andreas Rybatzki führt. "Das ist schon erstaunlich, dass eine Kneipe so lange durchhält, denn die Branche ist ja sehr schnelllebig", ergänzte Walter Meyer. Er hatte den 1910 gebauten Schlauchturm und das Spritzenhaus der Feuerwehr im Jahr 1976 übernommen und zur Kneipe umgebaut. "und das Türmchen wird auch noch viele weitere Jahre durchhalten", war er sich sicher.

Das sahen auch viele Gäste so, denen unter anderem die Musikvereinigung Weetzen, das Trio La Sol, der Gehrdener Nachwuchskünstler Luca und Miss Niedersachsen Isabel Krämer einheizten. Für Stimmung sorgten auch der Musikzug der Feuerwehr mit schmissigen Märschen und Stücken aus dem Musical "Das Phantom der Oper" sowie die Big Band Music Unlimited mit Liedern von Aretha Franklin über Robbie Williams bis Tina Turner. Am Abend legte schließlich mit Discjockey Bodo Linnemann ein früherer Gastronom die Partymusik auf.

doc6p8d881rfc6m0arv4lh

Fotostrecke Gehrden: Hunderte Gäste feiern ihr Türmchen

Zur Bildergalerie

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6smr4g1987t1kqx1uer2
Miniauftritte 
sorgen für lauten Beifall

Fotostrecke Gehrden: Miniauftritte 
sorgen für lauten Beifall