Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neuer Hort am Castrum wird geprüft

Gehrden Neuer Hort am Castrum wird geprüft

Weil die Kita- und Hortplätze in Gehrden knapp werden, soll die Verwaltung den Neubau einer Kinderbetreuungs-Einrichtung prüfen. Denkbar ist demnach unter anderem eine Erweiterung der Grundschule Am Castrum.

Voriger Artikel
Region soll Flüchtlingsheim am Knülweg bauen
Nächster Artikel
Geduld beim dritten Neubaugebiet

Ein Hort-Neubau an der Grundschule Am Castrum wird von der Verwaltung geprüft.

Quelle: Ingo Rodriguez

Gehrden. Die Frage, wie weit die Planungen für die Kinderbetreuung schon jetzt gehen sollen, sorgte im Bildungsausschuss für einige Diskussionen. Der CDU-Antrag, die Verwaltung solle einen möglichen Neubau prüfen, mit dem die absehbare Unterversorgung im Bereich von Kindergarten- und Hortplätzen aufgefangen werden kann, ging Daniel Urbau nicht weit genug.

Der Grünen-Politiker forderte eine Sondersitzung binnen sechs Wochen, in der es über einen solchen Neubau hinaus um die mögliche Umgestaltung der Grundschulen in Ganztagsangebote gehen sollte. „Wir müssen uns dieser Aufgabe stellen – und zwar jetzt“, sagte Urban und warnte davor, dieses Thema erneut auf die Zeit nach der Kommunalwahl zu verschieben. Doch sein Änderungsantrag wurde abgelehnt – und so wird sich die Verwaltung bis zur nächsten Ausschuss-Sitzung Anfang Juni zunächst einmal nur mit einem möglichen Hort-Neubau beschäftigen.

Einig sind sich die Politiker darin, dass das derzeitige Angebot nicht mehr lange ausreichen wird. Nicht zuletzt durch die neuen Baugebiete und die Aufnahme von Flüchtlingen werde bald ein deutlich höherer Bedarf an Betreuungsplätzen benötigt. Der Ausschussvorsitzende Peter Lübcke (CDU) betonte bei seiner Antragsbegründung, die Verwaltung soll vor allem prüfen, inwieweit zusätzliche Hortangebote machbar sind, ohne später eine mögliche Entscheidung für den Umbau einer Grundschule in eine Ganztagseinrichtung zu blockieren oder den Neubau dann wieder abreißen zu müssen.

Als favorisierter Standort für eine zusätzliche Kinderbetreuung gilt die Grundschule Am Castrum. Dort seien im Gegensatz zur Grundschule Am langen Feld durchaus noch Ausbaumöglichkeiten vorhanden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6snsl0nen5k1j69cwj21
Weihnachtsmann erfreut Gehrdener Kinder

Fotostrecke Gehrden: Weihnachtsmann erfreut Gehrdener Kinder