Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Premiere für Sportholzfällerin Janett Gerber

Gehrden Premiere für Sportholzfällerin Janett Gerber

Sie hat ein ungewöhnliches Hobby: Janett Gerber aus Gehrden begeistert sich für das Sportholzfällen. Nun hatte die 29-jährige Krankenpflegerin ihren ersten Wettkampf. Erst seit einigen Monaten trainiert sie die technisch und körperlich anspruchsvollen Disziplinen.

Voriger Artikel
Unternehmen setzt auf lokalen Ökostrom
Nächster Artikel
Mit dem Rad von Hof zu Hof

Die Gehrdenerin Sportholzfällerin Janett Gerber hat in Mettmann erstmals an einem Wettkampf teilgenommen.

Quelle: STIHL TIMBERSPORTS® Series

Gehrden. „Ich freue mich, dass ich Wettkampfluft schnuppern konnte“, sagte die 29-Jährige. Das sporne sie an, weiter am Ball zu bleiben und ihre Zeiten zu verbessern. „Die Erfahrungen, die ich in Mettmann gesammelt habe, sind Gold wert, und ich freue mich riesig auf den nächsten Cup – oder vielleicht sogar die deutsche Meisterschaft.“ Die Athleten treten in drei Axt- und drei Sägedisziplinen gegeneinander an, mit einer Zugsäge, einer handelsüblichen Motorsäge und einer bis zu 80 PS starken getunten Motorsäge. Zum Sportholzfällen ist Janett Gerber durch ihren Partner gekommen. Im Juli 2015 hatte sie sich erstmals zu einem Trainingscamp angemeldet. Seitdem ist sie fasziniert vom Sportholzfällen. „Der besondere Reiz an diesem Sport ist, dass man sowohl Ausdauer als auch Kraft benötigt und dass es ein Training für den gesamten Körper ist“, sagt die 29-Jährige.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können