Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ein Vorbild für mehrere Generationen

Lemmie Ein Vorbild für mehrere Generationen

Johann Rottenbücher kann auf eine lange und erfolgreiche Laufbahn in der Lemmier Ortsfeuerwehr zurückblicken. Für seine 60 Jahre lange Mitgliedschaft wurde der 80-Jährige nun von seinen Kameraden gebührend geehrt.

Voriger Artikel
Der nächste Schritt zum Dorfhaus ist erfolgt
Nächster Artikel
An der Kleiderkammer entstehen Parkplätze

Johann Rottenbücher (vorne, Mitte) wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet.

Quelle: Marcel Sacha

Lemmie/Empelde. In Reih und Glied standen rund 15 Mitglieder der Einsatz- und Altersabteilung der Ortswehr vor ihrem Kameraden, Freund, Wegbegleiter und Vorreiter, um ihm nacheinander zu seinem 60-jährigen Jubiläum zu gratulieren. Diese Ehre gebührte in der Geschichte der Lemmier Feuerwehr bis jetzt erst einem weiteren Kameraden.

Rottenbücher lebt mittlerweile im Johanneshaus in Empelde. Dort überreichte ihm Ortsbrandmeister Frank Gottschalt unter dem Applaus der anwesenden Familienangehörigen und Mitbewohner für seine Verdienste eine Urkunde sowie die goldene Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbands.

"Johann Rottenbücher hat die Lemmier Ortsfeuerwehr entscheidend geprägt", sagte Gottschalt. Im Alter von 20 Jahren trat Rottenbücher im Jahr 1957 in die Wehr ein. Neun Jahre später übernahm er als erster Lemmier das Amt des Jungendfeuerwehrwartes, bevor er 1978 seine insgesamt 14-jährige Amtszeit als Ortsbürgermeister antrat. "In dieser Funktion hatte Rottenbücher erheblichen Anteil am damaligen Neubau des Feuerwehrgerätehauses", lobte Gottschalt. Seit nunmehr 17 Jahren ist der ehemalige Ortsbrandmeister Mitglied der Altersabteilung und somit der Wehr weiterhin verbunden.

Unter den Gratulanten der heutigen Einsatzabteilung befand sich auch Rottenbüchers Enkel Florian Gerberding. Unter anderem durch seinen Großvater habe er den Weg in die Feuerwehr gefunden, teilte er mit. "Mein Opa ist ein großes Vorbild für mich", betonte Gerberding, der in der Lebensleistung seines Großvaters auch einen Ansporn für sich selbst sieht. "Die 60 Jahre will ich auch schaffen", sagte der stolze Enkel.

Von Marcel Sacha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6y0kw2g7s7a1a0s606qs
Beliebt: Hunderte Besucher auf Hof Reverey

Fotostrecke Gehrden: Beliebt: Hunderte Besucher auf Hof Reverey