Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Prozession läutet Gemeindefest ein

Gehrden Prozession läutet Gemeindefest ein

Rund 200 Katholiken aus Gehrden, Wennigsen und Barsinghausen haben anlässlich des Fronleichnamsfestes eine jahrzehntelange Tradition fortgesetzt und sind nach einem Gottesdienst singend und betend durch die Straßen von Gehrden gezogen.

Voriger Artikel
Auszeichnungen für MCG-Schüler
Nächster Artikel
Stolze Jugendkönige

Vor dem Gemeindefest (siehe Bildergalerie) ziehen die Katholiken mit Fahnen und Gesang auf der Gartenstraße in Richtung Steinweg.

Quelle: Ingo Rodriguez

Gehrden. Pfarrer Christoph Paschek musste beim Gemeindefest nach der Prozession nicht lange überlegen. "Diesen Umzug gibt es in Gehrden zum katholischen Fronleichnamsfest schon seit der Weihe der Bonifatiuskirche im Jahr 1911", sagte er. Bis kurz nach dem Jahrtausendwechsel habe der Kirchenumzug noch regelmäßig zum Gehrdener Berg geführt und sei dann dort an der Mühle mit einem Fest ausgeklungen. "Inzwischen findet das Fest wegen der Gemeindefusionen im jährlichen Wechsel in Gehrden und Barsinghausen statt", sagte der Pfarrer der katholischen St.-Bonifatius-Gemeinde in Gehrden, zu der seit einigen Jahren auch die Barbaragemeinde in Barsinghausen unddie Hubertusgemeinde in Wennigsen gehören.

Aus allen drei Orten waren zuvor nach einem Festgottesdienst rund 200 Gläubige rund zwei Kilometer singend und betend durch die Burgbergstadt marschiert - ein Bild, das man laut Paschek in katholisch dominierten Gebieten in Süddeutschland und Südeuropa besser kennt. Der Pfarrer war bei der Prozession hinter den Messdienern von Erstkommunionkindern begleitet und traditionell von einem sogenannten Baldachin geschützt worden - ein Sonnen- oder Zierdach für Würdenträger bei Kirchenumzügen.

Nach der kirchlichen Brauchtumspflege war rund um das Gehrdener Gotteshaus am Stadtweg Spiel und Spaß angesagt - beim Gemeindefest mit Kinderaktionen, Musik und kulinarischen Leckerbissen wie Waffeln, Gegrilltem, Fischbrötchen, Kaffee, Kuchen und alkoholfreien Cocktails. Viel Applaus gab es für die Darbietungen des Kirchenchores "sin(g)fonettia" und des Kinder- und Jugendchores "poco vivace" unter der Leitung Silvia Wintergalen.

doc6vfdf4f1za114zqa1os0

Fotostrecke Gehrden: Prozession läutet Gemeindefest ein

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wr6bjbo64ms6s9xe98
Von Tuten und Blasen

Fotostrecke Gehrden: Von Tuten und Blasen