Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kein Gewerbe entlang der B65

Ditterke/Everloh Kein Gewerbe entlang der B65

Entlang der B65 zwischen Ditterke und Everloh wird sich vorerst kein Gewerbe ansiedeln können. Dem Wunsch der Stadt, jeweils 100 Meter rechts und links der Strecke Flächen nicht unter Schutz zu stellen, erteilte die Region eine Absage.

Voriger Artikel
Broschüre umfasst 67 Gästeführungen
Nächster Artikel
Niklas verschläft Besuch beim Bürgermeister

Der Bereich entlang der B65 zwischen Everloh und Ditterke bleibt im Landschaftsschutzgebiet.

Quelle: Mario Moers

Ditterke/Everloh. Die Verwaltung hatte in Abstimmung mit den Politikern Anregungen und Bedenken zum Zuschnitt des neue Raumordnungsprogramms eingereicht. Zu den Vorschlägen zählte auch, entlang der Bundesstraße 65 zwischen Ditterke und Everloh einen 200 Meter breiten Korridor zu belassen, um Gewerbeansiedlung an dem Hauptverkehrsweg zu ermöglichen. Die Flächen sollten deshalb nicht in das Schutzgebiet aufgenommen werden.

Aus Sicht der Stadt ist die Bedeutung des Gebietes rechts und links der B65 unter naturschutzfachlicher Betrachtung gering. Außerdem sei eine Erweiterung des lokal starken Gewerbestandortes Ditterke zu erwarten, der in Richtung Osten entlang der Bundesstraße erfolgen soll, lautete die Argumentation.

Das sieht die Regionsverwaltung jedoch völlig anders. Der Bereich liege inmitten des geplanten Schutzgebietes und sei bereits geschützt. Die Aussparung eines 200 Meter breiten Korridors würde eine Spaltung des Landschaftsschutzgebietes zwischen Ditterke und Everloh bedeuten. Ein Zusammenhang der schützenswerte Fläche wäre nicht mehr gegeben.

Aus Sicht der Region bestehe für den Gewerbestandort Ditterke zudem die Möglichkeit, sich nach Westen auszudehnen. Dort werden Flächen, die bisher unter Schutz standen, herausgenommen. Außerdem gebe es im Stadtgebiet Reserven an Gewerbeflächen.

Die Gehrdener Grünen hatten den Vorstoß der Verwaltung eh skeptisch beäugt - nicht nur aus Naturschutzgründen. Eine zusätzliche Gewerbeansiedlung sei kleinen Orten wie Everloh und Ditterke nicht zuzumuten, sagten sie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6qort0sssh27vovdxl
Wilder Stilmix mit scharfen Tönen

Fotostrecke Gehrden: Wilder Stilmix mit scharfen Tönen