Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Versöhnungsarbeit auf jüdischem Friedhof

Gehrden Versöhnungsarbeit auf jüdischem Friedhof

Schüler aus Gehrden helfen mit, die Erinnerung an das jüdische Leben wachzuhalten. Die Konfirmanden befreien den jüdischen Friedhof am Waldrand des Gehrdener Berges von Laub.

Voriger Artikel
Lichterfest macht Lust auf 
Shoppingtour
Nächster Artikel
Adventsstimmung mit Tannenduft und Glühwein

Die Konfirmanden fegen das Laub am jüdischen Friedhof in Gehrden.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Gehrden. Die Konfirmanden der evangelischen Margarethenkirchengemeinde haben mit Pastor Andreas Pöhlmann sowie Sabine und Monika Berkefeld den jüdischen Friedhof am Gehrdener Berg von Laub und Ästen befreit. „Wir leisten mit dieser Geste ein Stück Versöhnungsarbeit. Jeder weiß, zu welchen Gräueltaten Christen in den vergangenen Jahrhunderten fähig gewesen sind“, sagte Pöhlmann. Die 21 Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums, 12 und 13 Jahre alt, helfen mit, dass die oberhalb des Brauereiweges gelegenen Grabstätten - und damit die Erinnerung an das jüdische Leben - nicht in Vergessenheit geraten.

Ins Leben gerufen wurde diese Aktion vor mehr als zwanzig Jahren vom früheren Gehrdener Bürgermeister Heinrich Berkefeld, der vor fünf Jahren gestorben ist. „Vor vielen Jahren hat mein Vater dem letzten in Gehrden lebenden Juden, Erwin Franz, das Versprechen gegeben, sich um die Grabstellen zu kümmern“, sagte die Tochter des Altbürgermeisters, Monika Berkefeld, am Rande der Aufräumaktion. Ihre Mutter Sabine versorgte die Helfer mit heißem Tee und Keksen.

Der jüdische Friedhof ist erreichbar über den Brauereiweg und Köthnerberg. Dort führt ein Weg nach Süden in Richtung Degersen. Das Gräberfeld war ursprünglich gerodetes, offenes Land. Im Laufe der Jahre hat sich der Wald auf den Friedhof ausgedehnt. Die erste Beisetzung auf dem etwa 1000 Quadratmeter großen Judenfriedhof geschah im Jahr 1752, die letzte Bestattung im Jahr 1935. Bekannt sind 69 Grabstellen jüdischer Bürger.


Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können