Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Von Tuten und Blasen

Gehrden Von Tuten und Blasen

Nachdem sich im vergangenen Jahr zum 25-jährigen Bestehen der Calenberger Musikschule die verschiedenen Bläserensembles unter dem Motto „Von Tuten und Blasen“ vorgestellt haben, wurde dieses Format im vollbesetzten Bürgersaal wiederholt. Zahlreiche Filmmusiktitel standen auf dem Programm.

Voriger Artikel
Politik-Neuling mit Chancen auf Berlin
Nächster Artikel
Stadt ist machtlos gegen illegale Radpisten

Die Calenberger Musikschule präsentiert Bläserensembles im Bürgersaal.

Quelle: Detlef Jürges

Gehrden. Den Auftakt machte das neugegründete Blasorchester unter der Leitung von Olaf Nitsch mit Musik aus „Fluch der Karibik“. Die Blackwood Players unter der Leitungvon Christiane Roth begeisterten das Publikum mit zwei „coolen“ Stücken von Bert Lochs. Die von Andrea Pinsker geleiteten Flötenensembles „piccoli flautisti“ und Swinging Pipes“ präsentierten sich sowohl einzeln und dann auch gemeinsam mit dem Hit Chim Chim Cher-ee“ aus Mary Poppins. Zum Abschluss des Konzertes dirigierte Olaf Nitsch das aus den Teilnehmern zusammen gestellte etwa 30- köpfige Projektorchester, das mit Filmmusik aus „Shrek“ und „Mission impossible“ begeisterte. Für die jungen Musiker gab es viel Applaus und selbstverständlich eine Zugabe.

Musikschulleiter Alfons Schleinschock bedankte sich bei allen Mitwirkenden und ganz besonders bei den Lehrkräften, die dieses Konzert vorbereitet haben.

doc6wr6bjbo64ms6s9xe98

Fotostrecke Gehrden: Von Tuten und Blasen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xm3j1yh4wn14ea1k743
Gehrden hat wieder ein Jugendparlament

Fotostrecke Gehrden: Gehrden hat wieder ein Jugendparlament