Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Lehrerbigband zu Gast in Gehrdener Festhalle

Gehrden Lehrerbigband zu Gast in Gehrdener Festhalle

Das Gastspiel der Lehrerbigband Niedersachsen unter der Leitung von Professor Bernhard Mergner in der Festhalle Am Castrum geriet zu einem schönen Erfolg. Besondere Aufmerksamkeit gebührte den jungen Solisten, allen voran Tenorsaxofonist Armin Fritsch.

Voriger Artikel
Behörde schließt den neuen Glaspavillon
Nächster Artikel
Junge Union will Jugendparlament für Gehrden

Die Lehrerbigband Niedersachsen war zu Gast in der Gehrdener Festhalle.

Quelle: Rabenhorst

Gehrden. In der sonnendurchfluteten Festhalle eröffnete die Bigband vom heimischen Matthias-Claudius-Gymnasium (MCG) unter der Leitung von Felix Maier den Nachmittag mit einem gewohnt frischen Programm. Die jungen Solisten wagten sich unter den Augen der erfahrenen Lehrer auch an anspruchsvolle Improvisationen. Neben den tollen Sängern konnte diesmal auch die Bigband selbst überzeugen und präsentierte mit dem Titel „Georgia“ eine gefühlvolle und klangschöne Interpretation des Instrumental-Klassikers.

Im zweiten Teil erlebte das Publikum dann, wie die klassischen Bigbandstücke der großen Bands wie dem Count Basie Orchester und anderen klingen, wenn sie unter fachkundiger Anleitung der Bigband-„Institution“ Bernhard Mergner einstudiert werden. Der hauptamtliche Leiter der Niedersächsischen Jugendbigband „Windmachine“ erarbeitete mit den Lehrern aus ganz Niedersachsen die Details des Swing heraus, ein durchlässiger und druckvoller Sound waren das Ergebnis.

Tenorsaxofonist Felix Maier, Leiter der gastgebenden MCG Bigband, war sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Natürlich sind die eigenen Ansprüche als Musiker dann auch sehr hoch, und es geht doch nicht alles glatt – aber das Ergebnis konnte sich hören lassen.“ Besonders froh war er über den hohen Zuspruch des Gehrdener Publikums, das die Festhalle bis auf den letzten Platz besetzt hatte.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x5jwo05qw71j99iu355
Umweltdetektive sind nun Müllsündern auf der Spur

Fotostrecke Gehrden: Umweltdetektive sind nun Müllsündern auf der Spur