Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Konzept hat sich bewährt

Gehrden Konzept hat sich bewährt

Das Konzept hat sich bewährt. Zum vierten Mal in Folge wird die Margarethengemeinde am Sonntag, 12. Juni, ihr Gemeindefest rund um das Gotteshaus feiern. Bis 2012 hatte die Veranstaltung von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt im Pfarrgarten stattgefunden.

Voriger Artikel
Starthilfe für Einstieg in Arbeitsmarkt
Nächster Artikel
Fünftklässler testen die Vollbremsung

Stellen das Programm für das Gemeindefest vor: Wilfried Friebe (von links), Ulrike Lemke, Helmuth Temps, Andreas Pöhlmann, Dorothea von Schlotheim und Wichard von Heyden.

Quelle: Rabenhorst

Gehrden. „Wir möchten als Kirche in der Stadt aber sichtbar sein“, begründet Pastor Wichard von Heyden den Ortswechsel. Der Zuspruch in den zurückliegenden drei Jahren gibt ihm recht. Zahlreiche Gehrdener machten bei ihrem sonntäglichen Stadtbummel halt beim Gemeindefest, sagt er.
Das Fest beginnt um 11 Uhr auf dem Kirchhof mit einem Familiengottesdienst mit Taufen, dem Posaunenchor und Erzieherinnen des evangelisch-lutherischen Margarethenkindergartens. Im Anschluss wird rund um die Kirche gefeiert. Dort bietet die evangelische Jugend zahlreiche Kinderaktionen wie Wikingerschach, Kinderschminken und Basteln an. Dazu gibt es eine Hüpfburg und Ponyreiten in der Kirchstraße. Mit der Gruppe der Wandervögel kann Stockbrot gebacken werden. Auch der Bouleplatz ist wieder geöffnet, und für Essen und Trinken ist gesorgt. Der Heimatbund stellt an seinem Stand Exemplare aus seiner Reihe „Gelbe Hefte“ vor. Auch das Kreativ-Café ist mit einem eigenen Stand vertreten. Die Frauen bieten unter anderem selbstgenähte Wickelunterlagen an. Auf dem Programm steht außerdem ein Flashmop mit der Tanzschule Möller. Für die musikalische Umrahmung sorgen Henrike Wagner und Lea von der Ohe. Die jungen Besucher dürfen sich auf eine Kirchenrallye freuen. Die Erwachsenen können sich bei Führungen über die Geschichte des Gehrdener Gotteshauses informieren. Das Fest endet gegen 15 Uhr mit einer gemeinsamen Andacht und dem Segen. So ganz vorbei ist es allerdings nicht. Um 17 Uhr folgt nämlich noch ein Konzert mit der A- Capella Gruppe Wait4it.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können