Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schattenspender fängt klein an

Gehrden Schattenspender fängt klein an

Noch wirkt das Bäumchen unscheinbar, doch es führt eine lange Geschichte fort: Am Sonnabend hat die Margarethengemeinde im Pfarrgarten feierlich eine sogenannte Luthereiche gepflanzt. Damit läutet sie das Gedenkjahr zum 500. Reformationsjubiläum ein, das am Montag mit dem Reformationstag beginnt.

Voriger Artikel
Ausstellung im Klinikum Robert Koch eröffnet
Nächster Artikel
Ein Dorfmittelpunkt für die Lenther

Pastor Wichard von Heyden (v. l.) , Dorothea von Schlotmann und Pastor Andreas Pöhlmann pflanzen die Eiche im Pfarrgarten.

Quelle: Elena Everding

Gehrden. Wer auf Gottes Wort hört, der wachse und trage Früchte „wie ein Baum“, singt Kantor Christian Windhorst mit seiner Gemeinde. Das Lied, angelehnt an Psalm 1, Vers 3, besiegelt die Pflanzung der zehn Jahre alten Eiche. Nach der „Andacht zur Marktzeit“ um 12 Uhr mittags begeben sich die etwa 60 Gäste aus der Margarethenkirche in den anliegenden Pfarrgarten. Dort darf dann Pastor Andreas Pöhlmann im strahlenden Sonnenschein die Eiche mit dem Spaten eingraben, während Dorothea von Schlotheim, Vorsitzende des Kirchenvorstands, den Baum festhält. Pastor Wichard von Heyden geht ihnen dabei helfend zur Hand. Mit dabei sind Gemeindemitglieder, aber auch Nachbarn und Vertreter der Stadt und verschiedener Organisationen.
Luthereichen werden häufig vor Kirchen gepflanzt, um an das Wirken des Reformators Martin Luther zu gedenken. „Bereits zum 400. Reformationsjubiläum haben dies viele Gemeinden getan“, erzählt von Schlotheim. Auch der nun im Gehrdener Pfarrgarten gedeihende Baum sei ein Ableger von einer solchen Eiche. Diese stehe seit nun genau 100 Jahren in Polle im Landkreis Holzminden.
In Zukunft soll die Eiche im Pfarrgarten Schatten spenden, denn er wird oft von Konfirmantengruppen oder für Feste genutzt. „Das dauert aber noch ein bisschen“, sagt von Schlotheim und lacht. Schließlich wachse so eine Eiche sehr langsam – doch im Pfarrgarten hat man zum Glück viel Zeit.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können