Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Neue Sozialstation ist eröffnet

Gehrden Neue Sozialstation ist eröffnet

Die kommunale Sozialstation ist ab sofort an der Kirchstraße zu finden: Feierlich eröffneten die Mitarbeiter und Vertreter der Stadt die neuen und komplett sanierten Räume in der unteren Etage eines denkmalgeschützten Bauernhauses.

Voriger Artikel
Fünftklässler testen die Vollbremsung
Nächster Artikel
Feuerwehrgerätehaus ist zu klein

Pflegedienstleiterin Bergild Matzat (vorn, zweite von rechts) führt die Gäste zur Eröffnung durch die neuen Räume der Sozialstation.

Quelle: Carsten Fricke

Gehrden. „Wir haben hier mehr Räume und mehr Büroarbeitsplätze bekommen – und uns damit insgesamt deutlich verbessert“, sagte Pflegedienstleiterin Bergild Matzat erfreut. Das komplett renovierte und hell gestaltete Erdgeschoss, in dem sich zuvor ein Getränkemarkt befand, biete etwa doppelt so viel Platz wie der bisherige Standort an der Hornstraße.
„Wir sind froh und glücklich, dass wir diese untere Etage kaufen konnten“, betonte Bürgermeister Cord Mittendorf. Der Stadt sei es wichtig gewesen, sich diese Räume in unmittelbarer Nähe zum Rathaus zu sichern.
31 Pflegefachkräfte, Pflegehelfer, Betreuer und Büroangestellte würden nun von der Kirchstraße 6 aus für die Sozialstation arbeiten und Besuchern unter anderem eine Pflegeberatung anbieten, erläuterte Matzat. Zusätzlich zu den Büros befinden sich in dem Gebäude unter anderem ein großer Besprechungsraum und die Sozialräume für die Beschäftigten. Diese stellte die Pflegedienstleiterin den rund 50 Anwesenden bei einer Führung genauer vor.
Der Umzug der Sozialstation an die Kirchstraße ist Folge eines Dominoeffekts: Wegen der Erweiterung der Kindertagesstätte Am Nedderntor, in der auf Grund gesetzlicher Vorgaben zwei neue Krippengruppen mit jeweils 15 Plätzen geplant sind, soll die Volkshochschule (VHS) in die bisherigen Räume der Sozialstation an der Hornstraße umziehen. Diese hatte die Stadt von der Ostland Immobiliengesellschaft an der Hornstraße angemietet. Die Tagespflege bleibt jedoch an ihrem bisherigen Standort, den sie sich künftig mit der VHS teilt.

doc6pyneqbftah1imllccm4

Die neuen Räume der Sozialstation befinden sich nur wenige Schritte vom Rathaus entfernt in einem denkmalgeschützten Gebäude an der Kirchstraße.

Quelle: Carsten Fricke

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6y0kw2g7s7a1a0s606qs
Beliebt: Hunderte Besucher auf Hof Reverey

Fotostrecke Gehrden: Beliebt: Hunderte Besucher auf Hof Reverey