Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Parkplatz der SG Everloh-Ditterke ist eröffnet

Everloh/Ditterke Parkplatz der SG Everloh-Ditterke ist eröffnet

Bei der SG Everloh-Ditterke können nun endlich rund 80 Fahrzeuge parken, ohne Radfahrer und Fußgänger zu belästigen – und ohne im Parkverbot zu stehen. Vertreter des Sportvereins und der Stadt haben mit Ehrengästen eine neu angelegte Parkfläche in Betrieb genommen.

Voriger Artikel
Bürger wollen Marktplatz gestalten
Nächster Artikel
Neuer Stadtrat gewählt

Holger Spohr (links) und Wilfried Quaß durchschneiden das Absperrband.

Quelle: Ingo Rodriguez

Everloh/Ditterke. Der Vorsitzende Wilfried Quaß machte vor dem symbolischen Durchschneiden eines roten Flatterbandes deutlich, wie sehnlich der Verein der Inbetriebnahme eines bislang fehlenden Parkplatzes entgegen gefiebert hatte. „Wir haben für die Zeremonie die Vereinsfahne gehisst“, sagte Quaß. Anschließend schritt Quaß mit Fachdienstleiter Holger Spohr von der Stadtverwaltung zur Tat und gab vor dem Vereinsgrundstück an der Kreisstraße 230 den neuen Parkplatz offiziell frei.

Die Stadt investiert rund 50 000 Euro, damit dort künftig rund 80 Autos parken können – Grundstückserwerb, Planung sowie Bau- und Pflanzarbeiten inklusive. Beim Bau der Sportstätte vor etwa 50 Jahren war daran nicht gedacht worden. Geparkt wurde deshalb immer entlang der K 230 im Parkverbot auf dem Radweg.

Im Frühjahr sollen nun nur noch Restarbeiten rund um die Fläche erledigt werden. Dort wird noch ein Mineralgemisch aufgebracht. Lobende Worte richtete der Vorsitzender vor allem an die Mitarbeiter des Bauhofs, die die bisherigen Bauarbeiten nach einem jahrelangen und aufwendigen Planungsprozess schnell und unkompliziert umgesetzt hatten.

doc6wvbbo5rzgx15w69zftz

Fotostrecke Gehrden: Parkplatz der SG Everloh-Ditterke ist eröffnet

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xm3j1yh4wn14ea1k743
Gehrden hat wieder ein Jugendparlament

Fotostrecke Gehrden: Gehrden hat wieder ein Jugendparlament