Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Spielgemeinschaft feiert 60-jähriges Bestehen

Everloh/Ditterke Spielgemeinschaft feiert 60-jähriges Bestehen

Drei Tage lang haben die Mitglieder der Spielgemeinschaft (SG) Everloh-Ditterke das 60-jährige Vereinsbestehen gefeiert. Ein Kommers am Freitagabend bereitete den Auftakt zum Festwochenende mit etlichen Spielen - von der männlichen und weiblichen Jugend über die 1. Herren bis zu den Ü50-Senioren.

Voriger Artikel
Auto überschlägt sich auf nasser Fahrbahn
Nächster Artikel
Verletzte bei Verkehrsunfall

Bernhard Schader (von links), Wilfried Quaß, Christian Hansen, Fritz Redecker, Henning Wolters und Bürgermeister Cord Mittendorf stoßen auf die SG an.

Quelle: Carsten Fricke

Gehrden. „Auch wenn die Begriffe Synergieeffekt und Win-win-Situation noch nicht gebräuchlich waren, so waren es sicher diese Überlegungen, die den Zusammenschluss ausgelöst haben“, erinnerte Vorsitzender Wilfried Quaß in seiner Rede beim Kommers vor rund 70 Gästen an die Anfänge im Jahr 1955. Die Fusion der wenige Jahre zuvor gegründeten Sportvereine aus Ditterke und Everloh sollte unter anderem den Fußballmannschaften zu mehr Schlagkraft verhelfen.

1959 folgte der Bau des Sportplatzes und eines ersten Vereinsheims am heutigen Standort an der Ostseite der Kreisstraße. „Eigentlich war es nur ein kleinerer Holzbau mit relativ wenig Komfort“, sagte Quaß. Eine Erweiterung mit besseren Umkleiden und Duschen wurde 1981 gebaut, bevor im Jahr 2003 das heute bestehende Gebäude aufgeständert und fertiggestellt wurde. „Das war mit erheblichen finanziellen Risiken verbunden, die der damalige Vorstand eingehen musste und im Interesse des Vereins gemeistert hat“, betonte der Vorsitzende.

Sportlich habe die SG Höhen und Tiefen erlebt. Für eine Saison spielte die 1. Herrenmannschaft 2003/2004 sogar in der Bezirksklasse, in der Saison 2006/2007 musste die SG dagegen in der vierten Kreisklasse aus unterster Staffel den Neuanfang wagen. Nach drei Aufstiegen in Folge ist die 1. Herrenmannschaft inzwischen in der 1. Kreisklasse vertreten. „Zu unserem Jubiläum ist sie dorthin zurückgekehrt, wo wir als SG hingehören“, sagte Quaß.

Seit sieben Jahren gebe es auch wieder eine Jugendsparte im Fußball. Zur neuen Saison treten drei Herrenmannschaften, fünf Jugendmannschaften, eine neue Damenmannschaft sowie eine Ü40- und eine Ü50-Mannschaft für die SG an. Darüber hinaus habe die SG eine aktive Gymnastiksparte mit drei Damen- und einer Herrengruppe.

Was die Fußballer der SG zu leisten vermögen, zeigten sie am Sonnabend und Sonntag. Zu den Höhepunkten zählten die Freundschaftsspiele des Ü50-Teams gegen eine Ü50-Auswahl von Hannover 96 sowie der 1. Herren gegen Oberligist FC Germania Egestorf/Langreder.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können