Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nach 20 Jahren macht Sigrid Hahn Schluss

Leveste Nach 20 Jahren macht Sigrid Hahn Schluss

Nach 20 Jahren wird Sigrid Hahn im September bei der Kommunalwahl nicht mehr für den Levester Ortsrat kandidieren. Damit verliert Gehrden seine dienstälteste Ortsbürgermeisterin - doch in den Stadtrat möchte die dann 76-Jährige im Herbst schon noch einmal einziehen.

Voriger Artikel
Hinter Seniorenberatung 
steckt Profitgier
Nächster Artikel
Am Bünteweg beginnt der Aufbau der Wohnmodule

Sigrid Hanh (2. von rechts) wird im Herbst nicht noch einmal als Ortsbürgermeisterin in Leveste kandieren. Ihr Nachfolger soll Michael Passior (rechts) werden, mit ihm kandidieren auch Achim Röver (von links), Theresa Plath und Anne Dobiéy.

Quelle: privat

Leveste. Sie ist Ortsbürgermeisterin aus Überzeugung. Und das inzwischen schon seit fast 20 Jahren. Doch im Herbst ist für Sigrid Hahn Schluss. Die Ortsbürgermeisterin von Leveste wird im September aus Altersgründen nicht mehr für den Ortsrat kandidieren. An ihrer Stelle wird sich Michael Passior, der Vorsitzende der SPD in Leveste, um den Posten des Levester Bürgermeisters bewerben.

„Ich bin zum Zeitpunkt der Wahl 76 Jahre alt“, sagt Hahn. „Am Ende meiner fünften Legislaturperiode wäre ich dann 81. Da denken die Leute ja, ich hätte den Abpfiff nicht gehört.“ Für sie ist völlig klar, dass es nach 20 Jahren als Ortsbürgermeisterin an der Zeit ist, den Platz für einen jüngeren Nachfolger frei zu machen.Daher führt im Herbst der 52-jährige Passior die Wahlliste der SPD in Leveste an.

Auch hinter ihm ist die Verjüngungsbemühung deutlich zu erkennen. Auf der Liste, die einstimmig von den Parteimitgliedern bestätigt wurde, stehen zudem die 39-jährige Anne Dobiéy, Achim Röver (61), Theresa Plath (26) und Hennig Wiese (54).

Doch ganz mit der Kommunalpolitik aufhören will Hahn auch nach dem 11. September nicht. Daher wird sie erneut für den Stadtrat von Gehrden kandidieren. Das sei zwar ebenfalls ein hoher Zeitaufwand, aber nicht zu vergleichen mit der Verantwortung als Ortsbürgermeisterin. „Da ist man alleine schuld, wenn der Weihnachtsbaum auf dem Thie schief steht“, sagt sie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können