Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Spannende Ritterspiele am Burgbergturm

Gehrden Spannende Ritterspiele am Burgbergturm

Die Recken von der Turmgarde haben Kindern einen Nachmittag lang Ritterspiele am Burgbergturm angeboten. Diese Ferienpassaktion der Jugendpflege Gehrden ist sehr beliebt bei Grundschülern.

Voriger Artikel
Gastronomen machen das Beste draus
Nächster Artikel
400 Gramm Rauschgift gefunden

Elisa (7) beim Schwertkampf mit Ritter Thomas.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Gehrden. Das Mittelalter mag lang her sein, aber bei Kindern kommt es nicht aus der Mode. So konnte die siebenjährige Elisa am Sonntag Ritter Thomas von Rosengrund zum Schwertkampf herausfordern und bei Ritter Eirik Erikson ihre Treffsicherheit mit der Axt testen. „Es ist gar nicht so einfach, damit zu werfen“, sagte der neunjährige Moritz nach seinem ersten Versuch.

Die Gehrdener Turmgarde ist eine mittelalterdarstellende Gruppe mit acht Mitgliedern, die im Jahr 2010 gegründet wurde. Die Gardisten beruhen weder auf historischen Vorlagen, noch betreiben sie ihr Hobby unter wissenschaftlichen Aspekten. „Der Spaß steht an erster Stelle, und nicht reine Authentizität“, erläutert Turmgardechef Benjamin Balke.
 
Der Burgbergturm ist jeden 3. Sonntag im Monat von Oktober bis Februar zwischen 10 und 12 Uhr sowie von März bis September jeweils von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Sonderführungen sind nach Vereinbarung möglich. Nähere Informationen, auch über die Geschichte des Burgbergturmes, gibt es im Internet  untergehrdener-turmgarde.de.

doc6qn7wlgdjk6gubsoch9

Fotostrecke Gehrden: Spannende Ritterspiele am Burgbergturm

Zur Bildergalerie

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können