Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Straßensperrung dauert an

Gehrden Straßensperrung dauert an

Die Sperrung der Neuen Straße in der Gehrdener Innenstadt dauert länger als ursprünglich angekündigt. Sie wird voraussichtlich erst am 16. September aufgehoben.

Voriger Artikel
Stein für Stein
Nächster Artikel
Region regelt weiterhin den Verkehr

Keine Durchfahrt: Die Neue Straße bleibt noch bis zum 16. September gesperrt.

Quelle: Wirausky

Gehrden. Die Avacon wechselt zurzeit im Auftrag der Netzgesellschaft Gehrden im Bereich Neue Straße/Steinweg die Gasleitung aus und verlegt dort neue Niederspannungs- und Mittelspannungskabel. Aus diesem Grund kommt es auch weiterhin zu Verkehrsbehinderungen. Die Vollsperrung zwischen dem Steinweg 13 und der Neuen Straße 23 bleibt voraussichtlich noch bis zum 16. September bestehen. Aus diesem Grund ist im westlichen Abschnitt der Neuen Straße die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Ein Halteverbot besteht auf diesem Abschnitt, da der Verkehr vorübergehend in beiden Richtungen fließt. Das Rathaus kann über die Calenberger Straße und Nedderntor angefahren werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x5jwo05qw71j99iu355
Umweltdetektive sind nun Müllsündern auf der Spur

Fotostrecke Gehrden: Umweltdetektive sind nun Müllsündern auf der Spur