Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Schüler fordern Lehrer heraus

Gehrden Schüler fordern Lehrer heraus

Beim Sportfest des Matthias-Claudius-Gymnasiums kamen am Dienstag sowohl Lehrer als auch Schüler ordentlich ins Schwitzen: Zuerst traten die Klassen im Zweifelderball gegeneinander an. Höhepunkt war allerdings später das Fußballturnier, bei dem die Elftklässler gegen die Lehrer spielten.

Voriger Artikel
Schüler nehmen Cluburlauber aufs Korn
Nächster Artikel
Das neue Löschfahrzeug ist da

Ein Spiel gewannen die Schüler, eines die Lehrer - beide Teams kämpften auf dem Platz.

Quelle: Elena Everding

Gehrden. Die Sommerferien stehen kurz bevor, am Mittwoch gibt es die Zeugnisse. Doch vorher geben die Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums noch einmal alles beim Sportfest auf dem Sportplatz der Schule. Die Klassen 5 bis 11 treten innerhalb der Jahrgänge im Zweifelderball, auch bekannt als Völkerball, gegeneinander an, so muss sich jede Mannschaft in drei Partien beweisen - bei sehr sommerlichen Temperaturen.

"Heute morgen war es zum Glück noch etwas kühler", stellt Organisator und Sportlehrer Oliver Jordan fest. Um halb neun ging es mit dem Turnier los. Der 11. Jahrgang trug maßgeblich zur Organisation des Festes bei, er stellt die Schiedsrichter und betreut den Snackverkauf. Eindeutiger Verkaufsschlager heute: Das Wassereis, welches schon vor Ende des Festes bereits ausverkauft ist. 

Das Sportfest findet zum zweiten Mal statt und feiert heute Premiere auf dem schuleigenen Sportplatz. Im Jahr zuvor diente der Sportplatz des SV Gehrden als Veranstaltungsstätte. Die Sieger des Zweifelderball-Turniers stehen um kurz vor halb 12 fest: Es sind die Klassen 5b, 6b, 7a, 8bl, 9mn und 10d. Die beiden Mannschaften der Elfklässler sind erst jetzt dran, und zwar beim Fußballspiel gegen die Lehrermannschaft.

"Die Lehrer haben es schon ein bisschen schwerer - von denen spielt nämlich keiner im Verein, im Gegensatz zu den Schülern", meint Jordan, der selbst auf dem Platz steht. Er soll Recht behalten: Nach wenigen Sekunden fällt das erste Tor für die Schülermannschaft. Die erste Partie geht 2:0 für die Schüler aus - doch die Lehrer schlagen im zweiten Spiel zurück - 1:0 heißt es am Ende für die Pädagogen-Kicker.

Doch am Ende zählen hier nicht die Ergebnisse, sondern der Spaß, und davon hatten alle eine Menge. Trotzdem gibt es zum Schluss noch Urkunden für alle Mannschaften, überreicht von Schulleiterin Monika Schulte. Dann sind die Schüler endlich entlassen aus der Mittagshitze und dürfen sich bereits auf die Ferien freuen.

doc6vgfaivl9z87gfjx9ow

Fotostrecke Gehrden: Schüler fordern Lehrer heraus

Zur Bildergalerie

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vij43d1cwian1d01r8
Mit Reisesegen auf nach Spanien

Fotostrecke Gehrden: Mit Reisesegen auf nach Spanien