Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Großes Interesse an der Oberschule

Gehrden Großes Interesse an der Oberschule

Bei einem Tag der offenen Tür hat die Oberschule Gehrden den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen erlaubt und ihre zahlreichen Angebote vorgestellt.

Voriger Artikel
Schützen wollen Reparaturkosten einklagen
Nächster Artikel
Mit Bosse auf der Brust auf Torejagd

Am Tag der offenen Tür der Oberschule Gehrden stellen die Schüler zahlreiche Aktionen vor.

Quelle: Rabenhorst

Gehrden. Der Tag der offenen Tür in der Gehrdener Oberschule lockte mit zahlreichen Ständen und Aktionen. Das Interesse der Besucher aus dem ganzen Calenberger Land war groß. „Wir wollen vor allem den künftigen Fünftklässlern und deren Eltern einen lebendigen Eindruck von unserer Schule vermitteln“, sagte Schulleiter Carsten Huge.

Im Mittelpunkt standen nicht die Lehrer. Es waren die Jungen und Mädchen der unterschiedlichen Jahrgänge, die für das Programm verantwortlich waren, Lehrer blieben im Hintergrund. Die Schüler präsentierten unter anderem Ergebnisse der Projekttage zum Thema Energie. Zahlreiche Besucher interessierten sich für das OBS-TV-Team. „Wir filmen alle Veranstaltungen und dokumentieren unsere Schule“, verriet Kameramann Niklas Krone. Gemeinsam mit Moderator Lukas Steiert war er in der Schule mit Kamera und Mikrofon unterwegs.

Nebenbei machten die Kinder und Jugendlichen kräftig Werbung für ihre Schule – so wie die 14-jährige Nadine. „Mir gefällt es außergewöhnlich gut. Das ist die außerirdische Schule eher“, sagte sie. Coole Lehrer und tolle AGs gebe es. Das sah auch die13-jährige Sina so. „Mir hat am besten die Skifreizeit in Österreich gefallen“, sagte die Siebtklässlerin. Richtig gut findet es auch die 12-jährige Meeri. „Wir machen tolle Projekte und haben echt nette Lehrer“, sagte die Gehrdenerin, die gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen Marie, Johanna (beide 12) und Emma (13) das Projekt „Wasserwelten“ präsentierten. „Wir waren in Hannover im Sealife und haben uns mit der Meeresschildkröte beschäftigt, sagte Marie.

Die zehnjährige Celina-Marie war begeistert. „Hier würde ich gerne zur Schule gehen“, sagte das Mädchen aus Ronnenberg. Auch ihrer Mutter gefiel es. „Das Konzept der Schule überzeugt mich“, sagte Anna Wesche. Der ebenfalls zehnjährige Raúl Borné aus Gehrden möchte die Oberschule besuchen, weil schon seine Mutter in der Realschule Schülerin gewesen ist. „Ich bin positiv überrascht, wie sehr sich die Schule verändert hat“, berichtete die Gehrdenerin Olesja Palmer.

„Künftige Schüler, deren Eltern und Interessierte sollen die Möglichkeit haben, die Schule kennenzulernen“, sagte Huge. „Die Schüler haben die Aktionen organisiert.“ Ein weiterer Teil des Tages war die Vorstellung der verschiedenen Projekte und Kooperationspartner zur Ausbildung.

Der Förderverein informierte  ebenfalls über seine Vorhaben und Ziele. „Wir benötigen dringend neue Mitglieder“, sagte der Vorsitzende Stephan Fromm. Nur so könne der Verein unterstützend tätig sein.

doc6okujxworgma8ry7n9i

Fotostrecke Gehrden: Großes Interesse an der Oberschule

Zur Bildergalerie

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können