Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Spielplatz ohne Kinder

Gehrden Ein Spielplatz ohne Kinder

Der Spielplatz am Koppelweg lockt kaum Kinder an. Die Spielgeräte sind in einem katastrophalen Zustand. Er soll nach Wünschen der Levester Ortstratspolitiker erneuert werden.

Voriger Artikel
Stadt erhöht die Steuern
Nächster Artikel
Ein außergewöhnliches Konzert

Gähnende Leere: Der Spielplatz im Baugebiet Im Bruchfeld wird von Kindern kaum genutzt. Die Spielgeräte sind kaputt und veraltet.

Quelle: Wirausky

Leveste. Bürgermeister Cord Mittendorf brauchte gar nicht erst lange überlegen. "Wir müssen handeln", sagte er beim Blick auf die trostlose Anlage im Baugebiet Im Bruchfeld. Seit mehr als zehn Jahren sei auf dem Spielplatz nichts mehr gemacht worden, kritisierte Michael Passior (SPD) bei der Ortsbegehung. "Es fehlen vor allem Spielgeräte für Kleinkinder wie eine Schaukel oder ein Sandkasten", sagte er. Mittendorf will nun prüfen lassen, welche Verbesserungen möglich sind. Und auch Fachbereichsleiter Frank Born sah Handlungsbedarf. "Die Anlage lädt nicht gerade zum Spielen ein", sagte er.

Ein Dauerbrenner in Leveste ist die Umgestaltung des Friedhofes. Ortsrat und Stadt sind sich einig: Als erster Schritt soll der unbefestigte Querweg begradigt und gepflastert werden. Das Material ist gefunden worden. Es sollen Steine verbaut werden, die auf dem Gehrdener Friedhof nicht mehr benötigt werden. "Das ist die Chance, das Projekt günstiger umzusetzen", sagte Ortsbürgermeisterin Sigrid Hahn. Eine Fachfirma bereitet einen Kostenvoranschlag vor. Auch Mittendorf ist einverstanden. "Es wäre fahrlässig, die vorhandenen Steinen nicht zu verwenden", sagte er. Die Gesamtkosten für die Erneuerung des Weges waren mit mehr als 10000 Euro veranschlagt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wrp5jigfhj4dvc08kf
Kirchensanierung geht in die Endphase

Fotostrecke Gehrden: Kirchensanierung geht in die Endphase