Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Umweltsünder entsorgen 120 Liter Altöl

Ditterke Umweltsünder entsorgen 120 Liter Altöl

Unbekannte Umweltsünder haben in der Umgebung von Ditterke in einem Wassergraben zwei jeweils mit rund 60 Litern Altöl gefüllte Blechfässer entsorgt. Laut Polizei wurde dort außerdem auch eine große Holztransportkiste mit gebrauchten Ölfiltern, ölverschmutzten Lappen und Reinigungsmitteln abgeladen.

Voriger Artikel
Worauf warten die Investoren?
Nächster Artikel
Mehrgenerationenhaus braucht mehr Mitglieder

Umweltsünde: In einem Wassergraben in der Umgebung von Ditterke liegen zwei illegal entsorgte Fässer mit Altöl sowie eine Holzkiste mit umweltschädlichen Abfällen.

Quelle: Polizeifotos

Ditterke. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und bittet um Hinweise zu den illegal entsorgt Gegenständen und möglichen Tätern. Die Stadt Gehrden hat für Beobachtungen, die zum Auffinden eines Verursachers führen, außerdem einen Geldbetrag in Höhe von 250 Euro ausgelobt. Hinweise nimmt der Umweltsachbearbeiter Bernd Kmiec-Schulz vom Polizeikommissariat Ronnenberg unter Telefon (0 51 09) 51 71 31 entgegen.

doc6ustgwlu0du7b6ywdun

Umweltsünde: In einem Wassergraben in der Umgebung von Ditterke liegen zwei illegal entsorgte Fässer mit Altöl sowie eine Holzkiste mit umweltschädlichen Abfällen.

Quelle: Polizeifotos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x738wxq4mo164nx44b4
Historische Wanderung in Bildern

Fotostrecke Gehrden: Historische Wanderung in Bildern