Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Behinderungen an der Neuen Straße

Gehrden Behinderungen an der Neuen Straße

Wegen Arbeiten der Avacon ist die Neue Straße ab dem 25. August nur noch einspurig befahrbar. Zwischenzeitlich muss sie sogar komplett gesperrt werden.

Voriger Artikel
Freie Fahrt am Steintor
Nächster Artikel
Stadt will die Olympiasieger ehren

Die Neue Straße in der Gehrdener Innenstadt wird ab dem 25. August zeitweise gesperrt.

Quelle: Wirausky

Gehrden. Der Energieversorger Avacon wechselt im Auftrag der Netzgesellschaft Gehrden die Gasleitung aus. Im Zuge der Arbeiten werden neue Niederspannungs- und Mittelspannungskabel verlegt. Auch eine neue Trafostation wird errichtet.
Während der Baumaßnahme müssen Verkehrsteilnehmer mit deutlichen Behinderungen rechnen: Die Neue Straße ist ab dem kommenden Donnerstag, 25. August, bis voraussichtlich zum
14. Oktober nur einseitig befahrbar. Die Bauarbeiten erfordern auch, dass die Neue Straße zeitweise voll gesperrt werden muss. Da dies vom Baufortschritt abhängig ist, kann die Vollsperrung derzeit noch nicht genau terminiert werden. Die Bauarbeiten werden im Auftrag der Avacon von der Firma Kuhlmann ausgeführt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Dirk Wirausky

Gehrden
doc6skonlv1tox1etd88dcf
Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde

Fotostrecke Gehrden: Lidl-Neubau nimmt die erste Hürde